Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

06.05.2015

BND-Affäre EU-Kommission bisher zufrieden mit Deutschland

„Wir warten jetzt gespannt ab, was in Deutschland darüber bekannt wird.“

Berlin – Bei der Aufklärung um die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendienstes (BND) mit dem US-Geheimdienst NSA zeigt sich die Brüsseler EU-Kommission bisher zufrieden mit dem Verhalten Deutschlands.

Der erste Vizepräsident der EU-Kommission und Stellvertreter von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, Frans Timmermans, sagte der „Welt“: „Die EU-Kommission ist wichtig genug, um sie auszuspähen. Die Art und Weise, wie Deutschland jetzt mit dieser Debatte in der Öffentlichkeit, im Bundestag und so weiter umgeht, gibt mir aber Vertrauen, dass wir Klarheit bekommen werden. Wir warten jetzt gespannt ab, was in Deutschland darüber bekannt wird“.

Berichten zufolge soll der BND dem US-Geheimdienst NSA jahrelang auch beim Ausspionieren der EU-Kommission geholfen haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bnd-affaere-eu-kommission-bisher-zufrieden-mit-deutschland-83129.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen