Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

16.03.2019

Eisenach Blutige Schweinehaut vor CDU-Büro

Die Tat sei der „offensichtliche Versuch der Einschüchterung und Drohung.

Eisenach – Unbekannte haben am Freitag eine blutige Schweinehaut im Treppenhaus des Büros der CDU-Geschäftsstelle im thüringischen Eisenach abgelegt: Der Kreisvorstand der Partei hat daraufhin Strafanzeige erstattet.

Es handele sich um ein „Symbol der Missachtung und der Herabwürdigung“, sagte der Thüringer CDU-Landtagsabgeordnete Raymond Walk der „Welt am Sonntag“. Die Tat sei der „offensichtliche Versuch der Einschüchterung und Drohung, auf jeden Fall eine gezielte Provokation“, sagte der Eisenacher CDU-Politiker, der in dem Haus sein Wahlkreisbüro hat – ebenso wie der Bundestagsabgeordnete und Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU).

Wer hinter der Tat steckt, ist bisher nicht geklärt. Der Vorfall passt allerdings in ein rechtsextremes Muster. Ziel solcher Aktionen waren in der Vergangenheit oft jüdische oder islamische Einrichtungen. So wurden beispielsweise dem jüdischen Restaurant „Schalom“ im sächsischen Chemnitz mehrfach Schweineköpfe vor den Eingang gelegt. Die Gastwirtschaft ist seit ihrer Gründung Zielscheibe unzähliger antisemitischer Attacken.

Dass eine Geschäftsstelle der CDU in dieser Weise markiert wird, ist ungewöhnlich. Walk hält den Vorfall für „keinen Zufall“. Er vermutet einen möglichen Zusammenhang der Tat mit aktuellen politischen Auseinandersetzungen in der Stadt.

Für Samstagnachmittag war in Eisenach eine Antifa-Demonstration sowie eine Kundgebung der NPD angekündigt. Mehrere Geschäftsleute wollten ihre Läden aus Angst vor Ausschreitungen früher schließen.

Um die Antifa-Demonstration, zu der auch Linken-Abgeordnete aufgerufen hatten, gab es zudem Streit in der rot-rot-grünen Koalition. Innenminister Georg Maier (SPD) hatte im Vorfeld erklärt, man werde Gewalt in Eisenach von keiner Seite dulden. Die Linke reagierte darauf verärgert und verwies auf das Recht auf Versammlungsfreiheit. Die Demonstration steht unter dem Motto „die Wartburgstadt ins Wanken bringen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/blutige-schweinehaut-vor-cdu-buero-in-eisenach-108771.html

Weitere Meldungen

Gorch Fock

© über dts Nachrichtenagentur

Gorch Fock Segelschulschiff bekommt teure Deko-Nieten

Die Affäre um die Sanierung des Segelschulschiffs der Marine treibt weitere Blüten. Offenbar hat die Bundeswehr weit mehr als 100.000 Euro für unechte ...

Ärztekammer

© über dts Nachrichtenagentur

Beschlussentwurf Bluttest auf Downsyndrom soll Kassenleistung werden

Die gesetzlichen Krankenkassen werden künftig voraussichtlich die Kosten für einen vorgeburtlichen Bluttest auf das Downsyndrom übernehmen. Auf einen ...

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutzgesetz Verkehrsminister erteilt Schulze-Plänen Absage

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) erteilt den Plänen von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) für ein Klimaschutzgesetz eine Absage. "Die ...

CSU Entwicklungshilfeminister protestiert gegen Scholz` Haushaltspläne

Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) protestiert nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" scharf gegen die Haushaltsplanung von ...

SPD Justizministerin will Steuerentlastung für Trennungsfamilien

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat ihr Ziel bekräftigt, Eltern nach der Trennung die gemeinsame Erziehung von Kindern zu erleichtern. "Wir ...

Heilpraktiker-Wesen Gesundheitspolitiker fordern Reform

Gesundheitspolitiker im Bundestag haben die bisherige Form des Heilpraktiker-Wesens infrage gestellt. "Persönlich befürworte ich ein Auslaufen der ...

Spitzengespräch Bundeswehrsoldaten sollen kostenlos Bahn fahren

Bundeswehr-Soldaten in Uniform sollen schon bald kostenlos mit der Bahn fahren dürfen. Darauf haben sich CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, ...

Bericht Auch Spitzenbeamte im Kanzleramt haben Nebenjobs

Zahlreiche leitende Beamte im Kanzleramt üben neben der Regierungs-Arbeit noch weitere Jobs aus. Das berichtet die "Bild" in ihrer Samstagausgabe unter ...

Regierungsbildung Linke-Chefin Kipping will SPD und Grüne einladen

Linke-Chefin Katja Kipping hat ihr Angebot an SPD und Grüne erneuert, gemeinsam mit der Linkspartei eine Regierung zu bilden. "Ich spreche klar und ...

Parteienforscher Niedermayer Chancen für Jamaika-Bündnis gering

Angesichts der Debatte um einen vorzeitigen Rückzug Angela Merkels als Bundeskanzlerin und ein Ende der Großen Koalition warnt der Berliner ...

Linke Riexinger nach Wagenknecht-Rückzug gegen Personaldebatte

Nach dem angekündigten Rückzug Sahra Wagenknechts von der Fraktionsspitze der Linken im Bundestag hält Linksparteichef Bernd Riexinger nichts davon, nun ...

SPD Münchens OB will Bürgerfonds für Immobilienkauf

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) plädiert dafür, einen Bürgerfonds einzurichten, über den sich Anleger an Wohnungen beteiligen können, die ...

SPD Scholz prüft komplette Abschaffung der Abgeltungsteuer

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) prüft die komplette Abschaffung der Abgeltungsteuer. Damit geht er weit über die Absprachen des Koalitionsvertrags hinaus. ...

SPD Barley will Entschädigungen von DDR-Heimkindern erleichtern

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will Opfer politischer Willkür in der DDR bei der Durchsetzung ihrer Rechte per Gesetz stärker unterstützen. ...

Grüne Hofreiter will Fraktionschef bleiben

Anton Hofreiter will Grünen-Fraktionschef bleiben - und sich im Herbst erneut als Vorsitzender der Bundestagsfraktion zur Wahl stellen. "Ich will im Herbst ...

Online-Durchsuchungen durch Verfassungsschutz FDP-Kritik an Seehofer

Die FDP wirft Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor, mit seinen Plänen zur "Online-Durchsuchung" durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) ...

"Fridays for Future" Altmaier gegen Demos während der Schulzeit

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) fordert die Zehntausenden Jugendlichen, die in den vergangenen Monaten für mehr Klimaschutz auf die Straße ...

SPD Weil glaubt an Fortbestand der Großen Koalition bis 2021

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) glaubt, dass die Große Koalition bis 2021 hält. Union und SPD hätten in den vergangenen Monaten "gute ...

FDP Lindner für Klimatag statt Klimademos an Schulen

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, einen jährlichen Klimatag an Schulen einzuführen. Die Schüler und Schülerinnen, die ...

Streit um Verteidigungsetat Unionspolitiker attackieren Scholz

In der Debatte um den Bundeshaushalt 2020 haben Verteidigungspolitiker der Union Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) scharf kritisiert. "Den Aufwuchs ...

CDU Koch rechnet mit Kramp-Karrenbauer als Kanzlerkandidatin

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) sieht die Kanzlerkandidaten-Frage der Union mit der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer als ...

Kühnert „Meine Haltung ist unverändert“

Die Entscheidung der Großen Koalition für die neuen Krankenkassenbeiträge, die jetzt von Arbeitgebern und Arbeitnehmern wieder zu gleichen Teilen getragen ...

Pflegenotstand Patientenschützer kritisieren Spahns Pläne

Deutschlands oberster Patientenschützer hat die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gegen den Pflegenotstand scharf kritisiert. "Der ...

Grüne zum Fall Amri „Darstellung Seehofers ist schlicht falsch“

Wegen der Abschiebung von Bilel Ben Ammar, dem Freund des Berlin-Attentäters Anis Amri, erheben die Grünen schwere Vorwürfe gegen Bundesinnenminister Horst ...

Verbraucherschützer Spahns Gesetz zur ärztlichen Versorgung unzureichend

Verbraucherschützer haben das Gesetz zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung (TSVG), das am heutigen Donnerstag vom Bundestag verabschiedet werden soll, ...

Bericht Grüne wollen Ende für den Verbrennungsmotor bis 2030

Der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat an die Spitzenrunde zur Verkehrswende im Kanzleramt am Donnerstag appelliert, an den ...

CDU Spahn kritisiert „Kunst-Debatte“ um vorzeitiges Koalitionsende

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Arbeit der Großen Koalition im Bund gegen Kritik verteidigt. Die Bundesregierung habe bei den Themen ...

Pflegefinanzierung SPD fordert Deckel für Eigenanteile und Steuerzuschüsse

Vor dem Pflegetag am Donnerstag hat die SPD eine grundlegende Reform der Pflegefinanzierung gefordert. "Die Eigenanteile der Pflegebedürftigen müssen ...

Positionspapier CDU Niedersachsen kritisiert Agrarpolitik der Bundesregierung

Die CDU in Niedersachsen fordert von der Bundesregierung und von der EU eine "Neujustierung" der Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft. Das berichtet ...

Sachleistungsprinzip FDP warnt vor „Fehlanreizen“ für Asylbewerber

Die FDP hat im Streit um Leistungen für Asylbewerber vor "Fehlanreizen" gewarnt. "Das Sachleistungsprinzip muss endlich konsequent umgesetzt werden", sagte ...

Falschparker Grüne fordern höhere Bußgelder

Angesichts der wachsenden Probleme mit Falschparkern in den Städten machen sich die Grünen für eine Erhöhung der Bußgelder stark. "Die Strafzahlungen für ...

CDU Widmann-Mauz fordert Integrationskurse für alle Flüchtlinge

Auch EU-Bürger und Flüchtlinge ohne regulären Schutzstatus sollen künftig einen Anspruch auf Sprach- und Integrationskurse erhalten. Eine entsprechende ...

Bundestagswahl Bütikofer rät Grünen von eigenem Kanzlerkandidaten ab

Der frühere Grünen-Vorsitzende Reinhard Bütikofer hat seiner Partei trotz der hohen Umfragewerte von einem eigenen Kanzlerkandidaten bei der nächsten ...

Weitere Nachrichten