Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Karstadt Muenchen Weihnachtsschmuck

© Richard Huber / CC BY-SA 3.0

15.12.2014

Blog Adventskalender 2014 Söckchen 15 – Die Weihnachtszeit

Es gibt eigentlich keine vergleichbarere Zeit, als die vor Weihnachten.

Rot am See – Eine Zeit die ihres Gleichen sucht, ist wie jedes Jahr einmal die Weihnachtszeit. Es gibt eigentlich keine vergleichbarere Zeit, als die vor Weihnachten. Stehen die Signale auf Grün, beginnt Sie die Zeit des Weihnachtsbannes. Sie hat schon etwas Magisches an sich.

Es fängt eigentlich damit an, dass wir bemerken, wie die Geschäfte ihre Warenprodukte auf Weihnachten umstellen. Das ist fast genau so, als ob einmal im Jahr zu einer Bestimmten, ja fast schon zu einer fest gesetzten Zeit, jemand einen Schalter um legt. Eigentlich ist dieser Prozess, schon eine Tradition in der Vorweihnachtszeit. Genau dieses sorgt in der Gesellschaft für einen Zwiespalt. Die Einen haben einen Greul, ja es kann eigentlich schon als Hass beschrieben werden, gegen dieses vorzeitige Weihnachtsgeschäft. Andere wiederum finden es wunderbar, man könnte behaupten Sie lieben es. Für die Bewunderer könnte das ganze Jahr Weihnachten sein, mit allem was dazu gehört. Es gibt, aber noch diejenigen, denn es egal ist, weil Sie sowieso nichts mit Weihnachten am Hut haben.

Irgendwann in der Zeit bis Weihnachten packt es, aber fast jeden, dieses Weihnachtsgefühl. Es gibt dafür, aber keine feste Zeit. Jeder hat sein eigenes Weihnachtszeitempfinden. Dafür gibt es keine, so wie in den Geschäften, feste Zeit. Es ist für jeden unterschiedlich, in den Bann der Weihnachtszeit gefangen zu werden. Dieses Gefühl lässt sich auch schlecht beschreiben, da es nicht für jeden da gleiche ist. Diese Weihnachtszeit lässt die Menschen unterschiedlich Empfinden.

Es gibt die Vorfreude, so wie bei vielen Kindern und Erwachsenen, die nicht mehr abwarten können, bis es endlich soweit ist. Ein Glücksgefühl der Freude, das es ein Familienfest gibt um die Menschen zusammen zu bringen. Das wiederum bei anderen einen Greul aus löst, weil Sie mit diesem Druck des Zwanges konfrontiert werden. Jedem bereitet die Weihnachtszeit ein anderes Gefühl, aber trotzdem ist da etwas und genau dieses lässt sich nicht Beschreiben, es ist einfach da.

24 Söckchen – Der Blog Adventskalender 2014

Das war es also das 15. Söckchen zum Blog Adventskalender 2014. Das nächste Söckchen findet sich ab morgen entweder auf gesichtet.net, netzliga.de oder et-ego-fall0r.blogspot.de. Das Team vom Newsburger wünscht allen Lesern viel Spaß beim suchen und besinnliche Stunden in der Vorweihnachtszeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/blog-adventskalenders-2014-soeckchen-15-die-weihnachtszeit-76016.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen