Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Blitzturnier bekräftigt die Fußball-Euphorie in Deutschland

© dapd

16.01.2012

Wintercup Blitzturnier bekräftigt die Fußball-Euphorie in Deutschland

37.522 Fans beim Wintercup in Düsseldorf – BVB-Youngster und Gladbach-Star Reus die Zugnummern.

Düsseldorf – Der deutsche Meister, das Überraschungsteam der Vorrunde und eine geballte Ladung Jungstars: Das Blitzturnier in Düsseldorf am Sonntag bewies mit einem Rekordbesuch nochmals die scheinbar grenzenlose Euphorie im deutschen Fußball. 37.522 Zuschauer strömten trotz eines malerischen Wintertages in die Arena unweit des Rheins, um Borussia Dortmund mit Mario Götze oder Borussia Mönchengladbach mit Marco Reus zaubern zu sehen.

“Wenn man die Zuschauerzahl gesehen hat, und dass wir bei der sechsten Auflage einen neuen Rekord aufgestellt haben, dann zeigt das schon, dass das Turnier gut ankommt”, sagte Trainer Norbert Meier, der mit Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf nach Siegen über Dortmund und Mönchengladbach den Titel holte. Während die Fortuna vor dem Pflichtspiel-Auftakt 2012 am 4. Februar in Ingolstadt noch ein Trainingslager bezieht, geht es für Erstligisten schon am kommenden Wochenende los.

Im dapd-Interview hatte Liga-Präsident Reinhard Rauball vor dem Jahreswechsel von einem “tollen Jahr 2011″ gesprochen. Der Zuschauerschnitt in der vergangenen Saison ist auf 42.000 angestiegen und in der ersten Halbserie noch angewachsen. Und im Fernsehen und Internet seien laut Rauball im Schnitt 15,8 Millionen Zuschauer pro Wochenende registriert worden. Vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) wird das Interesse eher noch steigen.

Beim Neujahrs-Empfang der Deutschen Fußball Liga (DFL) wird es überwiegend strahlende Gesichter gegeben haben. Das Auftaktprogramm am kommenden Wochenende verspricht angesichts der Tabellenkonstellation neue Rekord-Zahlen in den Stadien, vor dem Fernsehen und Computern. Den Vorhang öffnen am Freitag der Bundesliga-Vierte Mönchengladbach und Spitzenreiter Bayern München, der drei Zähler zurückliegende Titelverteidiger Dortmund muss am Sonntag beim Hamburger SV antreten, der punktgleiche Revierrivale Schalke 04 spielt tags zuvor gegen den VfB Stuttgart. Spannung ist garantiert.

Wie kommen die Gladbacher nach einer traumhaften Vorrunde und nach dem Wirbel um den Abgang von Shootingstar Reus im Sommer nach Dortmund aus den Startlöchern? Können die Fohlen das Niveau halten? “Warum nicht?”, fragte der 22-Jährige Reus etwas entgeistert. “Die Mannschaft ist sich bewusst, dass sie im Training und auch im Spiel immer 100 Prozent geben und dem Trainer zeigen muss, dass sie sich weiterentwickeln will. Dann ist einiges möglich in dieser Saison.” Trainer Lucien Favre hatte nach Bekanntwerden des Abgangs von Reus für 17,1 Millionen Euro für zusätzlichen Wirbel gesorgt, als er trotz Vertrages bis 2013 von einer “kurzfristigen Planung bis Sommer” sprach.

Auch der weniger beachtete Transfer von Roman Neustädter zu Schalke 04 beschäftigte Favre. “Wir haben schon viel darüber gesprochen, vielleicht zu viel”, sagte der Trainer: “Sie haben das Recht, zu gehen. Aber wir lieben beide, sie sind Gladbacher bis zum Ende der Saison. Und wir brauchen beide. Ich konzentriere mich total auf die Rückrunde, die Spieler auch. Ich weiß, dass es ein schweres Stück Arbeit wird, nicht nur gegen Bayern.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/blitzturnier-bekraftigt-die-fusball-euphorie-in-deutschland-34384.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen