Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

BKA dementiert Vernichtung von Beweisen

© dapd

12.02.2012

Zwickauer Terrorzelle BKA dementiert Vernichtung von Beweisen

“Dieser Vorwurf ist absurd”.

Wiesbaden – Das Bundeskriminalamt (BKA) hat einen Bericht der “Bild am Sonntag” über die angebliche Vernichtung von Beweismitteln im Fall der Zwickauer Terrorzelle zurückgewiesen. “Das BKA hat Beweismittel weder unterdrückt, noch manipuliert, noch vernichtet”, sagte der BKA-Präsident, Jörg Ziercke, am Sonntag. Seine Behörde schützte “weder Neonazis, noch Informanten aus der rechten Szene”, betonte er.

Die “Bild am Sonntag” hatte zuvor berichtet, das BKA habe Daten eines sichergestellten Mobiltelefons des mutmaßlichen Terrorhelfer André E. gelöscht sowie die Datenauswertung nicht zu den Ermittlungsakten genommen und damit der Justiz vorenthalten.

“Dieser Vorwurf ist absurd”, heißt es in einer Mitteilung des BKA. Alle in der Berichterstattung der “Bild am Sonntag” vorgenommenen “Mutmaßungen und getroffenen Schlussfolgerungen” seien unzutreffend.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bka-dementiert-vernichtung-von-beweismitteln-39616.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen