Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

21.09.2016

"Aufschaukelungsprozess" BKA befürchtet politische Gewaltwelle im Wahljahr 2017

„Wir sehen diese emotionale Stimmung.“

Düsseldorf – Beim BKA wächst nach den jüngsten Brandanschlägen auf Autos von Politikern der AfD und der CDU die Sorge vor einer möglichen Gewaltwelle im Wahljahr 2017.

„Wir sehen diese emotionale Stimmung, wir sehen die Hasspostings aus dem rechten Bereich, wir sehen die Reaktionen aus dem linken Spektrum“, sagte BKA-Chef Holger Münch der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Das alles schaukele sich gegenseitig hoch. Bereits im vergangenen Jahr sei ein starker Anstieg der Straftaten im Bereich der politisch-motivierten Kriminalität rechts und links zu verzeichnen gewesen.

Das BKA lege nun einen besonderen Bekämpfungsschwerpunkt auf die Hasspostings, „weil die Verrohung der Sprache vor der Tat erfolgt“, erläuterte Münch. Das BKA setze hier mit gezielten Recherchen an, mit mehr Strafanzeigen, mehr Ermittlungen. „Gerade mit Blick auf das Wahljahr beobachten wir den Aufschaukelungsprozess zwischen rechtem und linkem Spektrum mit Sorge“, erklärte der BKA-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bka-befuerchtet-politische-gewaltwelle-im-wahljahr-2017-95214.html

Weitere Nachrichten

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer ...

Tom Schilling Berlin Film Festival 2011

© Siebbi - ipernity.com / CC BY 3.0

Tom Schilling Schmerzhafte Erfahrung auf Rammstein-Konzert

Schauspieler Tom Schilling hat im Alter von 14 Jahren den Besuch eines Rammstein-Konzerts in Berlin als "sehr schmerzhaftes Erlebnis für den Brustkorb" ...

Südtribüne Borussia Dortmund

© Christopher Neundorf / gemeinfrei

"DeutschlandTrend" Deutsche bleiben nach Anschlag in Dortmund gelassen

Nach der Sprengstoffattacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund bleiben die Deutschen mehrheitlich gelassen: 82 Prozent der Befragten fühlen sich ...

Weitere Schlagzeilen