Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

21.09.2016

"Aufschaukelungsprozess" BKA befürchtet politische Gewaltwelle im Wahljahr 2017

„Wir sehen diese emotionale Stimmung.“

Düsseldorf – Beim BKA wächst nach den jüngsten Brandanschlägen auf Autos von Politikern der AfD und der CDU die Sorge vor einer möglichen Gewaltwelle im Wahljahr 2017.

„Wir sehen diese emotionale Stimmung, wir sehen die Hasspostings aus dem rechten Bereich, wir sehen die Reaktionen aus dem linken Spektrum“, sagte BKA-Chef Holger Münch der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Das alles schaukele sich gegenseitig hoch. Bereits im vergangenen Jahr sei ein starker Anstieg der Straftaten im Bereich der politisch-motivierten Kriminalität rechts und links zu verzeichnen gewesen.

Das BKA lege nun einen besonderen Bekämpfungsschwerpunkt auf die Hasspostings, „weil die Verrohung der Sprache vor der Tat erfolgt“, erläuterte Münch. Das BKA setze hier mit gezielten Recherchen an, mit mehr Strafanzeigen, mehr Ermittlungen. „Gerade mit Blick auf das Wahljahr beobachten wir den Aufschaukelungsprozess zwischen rechtem und linkem Spektrum mit Sorge“, erklärte der BKA-Chef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bka-befuerchtet-politische-gewaltwelle-im-wahljahr-2017-95214.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Antisemitismus-Doku Knobloch kritisiert Arte

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, hat die erneute Weigerung des TV-Senders Arte kritisiert, den Film "Auserwählt und ...

Weitere Schlagzeilen