Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Bitkom-Chef würdigt Lebensleistung

© mylerdude

06.10.2011

Steve Jobs Bitkom-Chef würdigt Lebensleistung

Jobs sei „einer der größten Innovatoren seiner Zeit“ gewesen,

Berlin – Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom), hat die Lebensleistung des verstorbenen Apple-Mitbegründers Steve Jobs gewürdigt. Jobs sei „einer der größten Innovatoren seiner Zeit“ gewesen, so Kempf. Der ehemalige Chef des Apple-Konzerns habe „den Weg in die digitale Welt bereitet und das Leben von Milliarden Menschen bereichert.“

Kempf betonte die Vorbildfunktion Jobs, der aus einfachen Verhältnissen kommend eines der „bedeutendsten Unternehmen der globalen Wirtschaft“ aufgebaut habe. Gleichzeitig sprach Kempf den Hinterbliebenen und den Mitarbeitern von Apple sein „tief empfundenes Mitgefühl aus.“

Jobs war am Mittwochabend nach langem Krebsleiden verstorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bitkom-chef-wuerdigt-lebensleistung-des-verstorbenen-steve-jobs-29169.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen