Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Internet World

© über dts Nachrichtenagentur

16.08.2013

Bitkom Ausgaben für Online-Marketing steigen

Klassische Online-Werbung wird zurückgefahren.

Berlin – Die Ausgaben für Online-Marketing steigen: Eine Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom unter Marketingverantwortlichen von IT- und Telekommunikationsunternehmen ergab, dass rund zwei Drittel von ihnen im nächsten Geschäftsjahr ihre Aufwendungen für Marketing in sozialen Netzwerken und Web 2.0-Anwendungen wie Blogs oder Wikis erhöhen wollen. Knapp ein Drittel werden die Ausgaben in den beiden Bereichen konstant halten.

In die Entwicklung von Mobile Marketing wollen 52 Prozent der Unternehmen mehr Geld investieren, 43 Prozent wollen genau so viel ausgeben wie im Vorjahr.

Für klassische Online-Werbung will dagegen nur gut jede dritte Firma (35 Prozent) mehr Geld in die Hand nehmen, 11 Prozent wollen die Ausgaben sogar zurückfahren. Für Print-Marketingmaßnahmen sollen die Ausgaben überwiegend konstant gehalten werden, jedoch planen vier von zehn Firmen die Ausgaben für Anzeigen zu reduzieren, nur zwei Prozent wollen sie steigern.

Den größten Anteil an den Marketingsausgaben insgesamt machen Messen und Events (38 Prozent) aus. Es folgen Ausgaben für Online-Marketing (24 Prozent), Print-Maßnahmen (17 Prozent), Direktmarketing (15 Prozent), Marktforschung (vier Prozent) sowie für TV, Radio und Werbeplakate (zwei Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bitkom-ausgaben-fuer-online-marketing-steigen-64885.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Steuerliche Forschungsförderung Schäuble gibt Widerstand auf

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seinen Widerstand gegen eine steuerliche Forschungsförderung offenbar aufgegeben: Eine finanzielle ...

Deutsche Telekom

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Telekom-Chef bester Redner unter DAX30-Vorständen

Telekom-Chef Timotheus Höttges ist nach Ansicht des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) der beste Redner unter den Vorstandsvorsitzenden ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Roland Berger In 20 Jahren produziert China auf deutschem Niveau

Der Unternehmens- und Politikberater Roland Berger geht davon aus, dass Firmen in der Volksrepublik in zwei Jahrzehnten Deutschland einholen. "Unternehmen ...

Weitere Schlagzeilen