Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Staatsanwaltschaft will Verfahren zeitnah beenden

© dapd

25.02.2013

Falsch ausgezeichnete Bio-Eier Staatsanwaltschaft will Verfahren zeitnah beenden

„Das Verfahren wird in Kürze abgeschlossen sein.“

Oldenburg – Die Ermittlungen wegen Betrugs im Zusammenhang mit falsch ausgezeichneten Bio-Eiern stehen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Oldenburg kurz vor dem Abschluss. „Das Verfahren wird in Kürze abgeschlossen sein. Die Frage ist noch, ob es zu einer Gerichtsverhandlung oder zu einem Strafbefehl kommt“, sagte Behördenleiter Roland Herrmann am Montag in Oldenburg auf dapd-Anfrage.

Von den Ermittlungen betroffen sind 150 meist konventionell geführte Eierbetriebe in Niedersachsen. Die meisten von ihnen liegen laut Herrmann im Südoldenburger Land. Weitere 50 Fälle hatten die Ermittler an andere Bundesländer abgegeben. Die Frage, ob es zwischen den Betrieben Verflechtungen gibt, beantwortete der Leitende Oberstaatsanwalt mit den Worten: „Man kennt sich halt.“

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Millionen Eier mit der Kennzeichnung „Freiland“ – teils sogar als Bio-Eier – verkauft wurden, obwohl sie diese Bezeichnungen nicht verdienten. Freiland-Hennen müssen über eine Auslauffläche von mindestens vier Quadratmetern verfügen. Die beschuldigten Betriebe sollen die Hennen dagegen auf engstem Raum in Ställen zusammengepfercht haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bio-eier-staatsanwaltschaft-will-verfahren-zeitnah-beenden-61127.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen