Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bin Laden wollte US-Wirtschaft zerstören

© AP, dapd

24.04.2012

USA Bin Laden wollte US-Wirtschaft zerstören

Das geht aus Aussagen des verurteilten Terroristen Saajid Badat hervor.

New York – Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat Al-Kaida-Chef Osama bin Laden offenbar mit weiteren Attentaten die US-Wirtschaft in den Zusammenbruch treiben wollen. Das geht aus Aussagen des verurteilten Terroristen Saajid Badat hervor. Die auf Video aufgezeichneten Äußerungen wurden am Montag im Prozess gegen einen mutmaßlichen Terroristen vorgespielt, dem vorgeworfen wird, 2009 Selbstmordanschläge auf die New Yorker U-Bahn geplant zu haben.

Badad wurde verurteilt, weil er versucht hatte, mit einem in seinem Schuh versteckten Sprengsatz ein Flugzeug auf dem Weg von Paris nach Miami zum Absturz zu bringen. Gemeinsam mit dem „Schuhbomber“ Richard Reid habe er zwei zeitgleiche Anschläge durchführen sollen, sagte Badat. Bin Laden habe ihm erklärt, diese beiden Attentate könnten die Flugindustrie ruinieren. Die US-Wirtschaft sei wie eine Kette habe bin Laden weiter gesagt. Wenn ein Glied gebrochen würde, breche die gesamte Wirtschaft in sich zusammen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bin-laden-wollte-us-wirtschaft-zerstoeren-52172.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen