Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bin Laden hatte es auf Air Force One abgesehen

© dapd

17.03.2012

Bericht Bin Laden hatte es auf Air Force One abgesehen

Al-Kaida-Chef wollte USA mit Mordanschlag auf Obama in eine Krise stürzen.

Washington – Zurückgezogen in seinem Versteck in Pakistan hat Osama bin Laden offenbar noch immer vom großen, entscheidenden Anschlag geträumt.

Einem Bericht auf den Internetseiten der US-Zeitung „Washington Post“ vom Freitag zufolge befahl er einem seiner Untergebenen, Pläne für den Abschuss der Flugzeuge von US-Präsident Barack Obama und des zeitweilig Oberkommandierenden der NATO-Kräfte in Afghanistan, David Petraeus, zu machen.

Sollte Obama getötet werden, dann rücke Vizepräsident Joe Biden nach, der in bin Ladens Augen nicht auf diese Aufgabe vorbereitet sei und die USA so in eine Krise gestürzt hätte.

Petraeus sei der Mann der Stunde und sein Tod werde den Krieg in Afghanistan verändern schrieb bin Laden in Dokumenten, die von US-Spezialeinheiten beim Angriff auf sein Versteck sichergestellt wurden. Der Untergebene, den bin Laden mit dieser Aufgabe betraute, überlebte den Al-Kaida-Chef um einen Monat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bin-laden-hatte-es-lauf-air-force-one-abgesehen-46096.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen