Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.12.2009

Bin Laden angeblich nicht in Pakistan

Islamabad – Der Premierminister Pakistans, Yousaf Raza Gillani, hat Behauptungen bestritten, dass sich der al-Qaida-Führer Osama bin Laden in seinem Land befinde. Pakistan führe derzeit sogar einen Krieg gegen den Terrorismus, so der Präsident. Pakistan wird häufig als Versteck von bin Laden vermutet. Der britische Premierminister Gordon Brown hatte Pakistan unterstellt, man habe Fehler in der Verfolgung von bin Laden gemacht. Überdies hatte Brown Anfang dieser Woche bekanntgegeben, dass er weitere 500 britische Soldaten nach Afghanistan schicken will.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bin-laden-angeblich-nicht-in-pakistan-4349.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016

© über dts Nachrichtenagentur

Pariser Klimaabkommen Trump will nächste Woche über Verbleib entscheiden

US-Präsident Donald Trump will in der kommenden Woche über den Verbleib der USA im Pariser Klimaschutzabkommen entscheiden. Er werde seine Entscheidung in ...

Weitere Schlagzeilen