Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Windräder

© über dts Nachrichtenagentur

15.01.2013

Verbraucherzentralen Billen fordert EEG-Reform noch vor Bundestagswahl

„Verbraucherpolitik muss schneller werden.“

Berlin – Der Vorsitzende des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv), Gerd Billen, fordert von der Bundesregierung, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) noch vor der Bundestagswahl zu reformieren. „Es kann nicht länger sein, dass die privaten Haushalte einseitig mit den Kosten der Energiewende belastet werden und die Strompreise weiter steigen“, sagte Billen der „Welt“. Von Bund und Ländern forderte der vzbv-Chef, sich endlich auf eine Regelung zur Förderung der energetischen Gebäudesanierung zu einigen, „damit die Heizkosten für die Verbraucher zumindest stabil bleiben können“.

Billen sagte, er werde sich im Wahljahr dafür einsetzen, dass der Verbraucherschutz in einer künftigen Bundesregierung einen höheren Stellenwert erhalte. „Wir brauchen ein stärkeres Verbraucherministerium, das auch die Federführung für die Gesetzgebungsverfahren in wichtigen Bereichen hat“, sagte Billen. Dazu gehörten neben der Energiewende der Finanzmarkt, Datenschutz und Urheberrecht in der digitalen Welt sowie der Bereich Gesundheit. „Verbraucherpolitik muss schneller werden“, forderte Billen.

Mit Blick auf die am Freitag beginnende Internationale Grüne Woche in Berlin forderte er Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) auf, endlich eine Gesamtstrategie zur gesunden Ernährung vorzulegen. „Kinder sollen schon in der Schule lernen zu kochen, um sich später gesund ernähren zu können“, sagte Billen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/billen-fordert-eeg-reform-noch-vor-bundestagswahl-59038.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Programmentwurf CDU will Familienpolitik in den Vordergrund stellen

Die CDU will im Falle eines Wahlsieges einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder einführen und Familien beim ersten Erwerb einer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet und Lindner unterzeichnen Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet. ...

Weitere Schlagzeilen