Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.10.2009

“Bild” Betrugsverdacht bei “Wetten, dass..?”

Mainz – Der „Wetten dass..?“-Kandidat Thomas Schuster soll bei seiner Wette in der Sendung vom vergangenen Samstagabend angeblich betrogen haben. Schuster hatte gewettet, dass er durch den Geruch eines Stiefels dessen Besitzerin erkennen kann. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sollen alle Stiefel unterschiedliche Krempen und Sohlen haben. Zudem soll man die eingeprägte Schuhgröße erfühlen können. „Unsere Nase ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht in der Lage, die feinen Unterschiede eines Schweißgeruchs zu erriechen und diesen einer Person zuordnen zu können“, sagte HNO-Arzt Christoph Külkens gegenüber der Zeitung. Das ZDF betont hingegen, man habe „die Wette und den Kandidaten vorher genau überprüft. Wir gehen davon aus, dass alles mit rechten Dingen zugegangen ist.“ Schuster, der bereits zum dritten Mal bei „Wetten, dass..?“ Kandidat war, soll seine Wette in der Talkshow „Markus Lanz“ nun wiederholen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bild-betrugsverdacht-bei-wetten-dass-2190.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen