Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Berlinale verzeichnete Zuschauerrekord

© dapd

26.02.2013

Bilanz Berlinale verzeichnete Zuschauerrekord

Auch auf der angeschlossenen Fachmesse gab es mehr Besucher.

Berlin – Bei der Berlinale waren dieses Jahr so viele Besucher wie nie zuvor. Mit 303.077 verkauften Eintrittskarten verzeichneten die Veranstalter der 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin einen neuen Rekord, wie sie am Dienstag mehr als eine Woche nach Ende der Veranstaltung mitteilten. Im Vorjahr gingen rund 3.500 Karten noch weniger über den Verkaufstresen.

Auch auf der angeschlossenen Fachmesse, dem European Film Market, gab es mit 8.000 Besuchern etwas mehr als zuvor. Sie kauften zahlreiche Wettbewerbsfilme, um sie in ihren Heimatländern auszustrahlen. Insgesamt akkreditierten sich 19.630 Fachbesucher aus 124 Ländern, um sich einige von Hunderten von Filmen anzuschauen. Voriges Jahr waren es knapp 16.000.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bilanz-berlinale-verzeichnete-zuschauerrekord-61239.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen