Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beyonce Knowles erklärt Weihnachten zur TV freien Zone

© Sony / Peter Lindbergh

21.12.2011

Beyoncé Knowles Beyonce Knowles erklärt Weihnachten zur TV freien Zone

Los Angeles – Sängerin Beyonce Knowles macht Weihnachten zu einer TV freien Zone.

„Ich will mit meiner Familie zusammen sein. Wir beide sind das ganze Jahr so beschäftigt, dass Weihnachten einfach eine Zeit ist, um mit der Familie zu relaxen“, erklärte die Sängerin contactmusic.com. Die Feiertage zählen für Knowles zu Qualitätszeit, die man besser nicht vor dem Fernseher verbringt. „Weihnachten ist bei uns fernsehfreie Zone. Wir sitzen einfach zusammen und plaudern gemütlich“, verriet Knowles.

Was die Sängerin ihrem Mann zum Fest schenke, wollte sie allerdings noch nicht verraten. „Das ist doch eine Überraschung! Aber wir haben beide so viele süße Babysachen gesehen. Da bin ich mir sicher, dass unsere Geschenke auch irgendetwas mit dem Baby zu tun haben werden“, sagte die Sängerin.

Knowles ist seit April 2008 mit dem US-amerikanischen Rapper Jay-Z verheiratet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beyonce-knowles-erklaert-weihnachten-zur-tv-freien-zone-31929.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen