Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© Mattes / gemeinfrei

05.03.2016

Bericht Bewerber-Ansturm bei der Bundespolizei

„Damit haben sich so viele Bewerber gemeldet wie nie zuvor.“

Düsseldorf – Auf die 3000 zusätzlichen Stellen, die bei der Bundespolizei geschaffen werden sollen, haben sich knapp 20.000 Personen beworben. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf das Bundespolizeipräsidium.

„Damit haben sich so viele Bewerber gemeldet wie nie zuvor“, sagte eine Sprecherin der Behörde in Potsdam. Man sei angesichts dieser Zahl „sehr zuversichtlich“ gestimmt, die zusätzlichen Stellen besetzen zu können. Wie hoch der Anteil an geeigneten Bewerbern ist, konnte die Behörde noch nicht sagen.

Bereits im vergangenen September hatten sich die Parteichefs von CDU, CSU und SPD, Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel, auf eine deutliche Aufstockung der Bundespolizei verständigt. Das Plus an 3000 Stellen soll demnach über drei Jahre aufgebaut werden. Der Bundestag hatte der Regelung zugestimmt. Kritiker hatten jedoch bemängelt, dass die Kräfte erst mit etwa dreijähriger Verzögerung verfügbar seien, weil die Ausbildungszeit so lange dauere.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bewerber-ansturm-bei-der-bundespolizei-93172.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen