Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Miley Cyrus

© dts Nachrichtenagentur

09.09.2012

USA Bewaffneter Mann wollte bei Miley Cyrus einbrechen

Cyrus war zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht zu Hause.

Los Angeles – Ein mit einer Schere bewaffneter Mann hat versucht, in das Haus der US-Schauspielerin Miley Cyrus einzubrechen. Der Mann habe sich US-Medienberichten nach zunächst in Büschen vor dem Haus versteckt. Anschließend sei der Mann aufgesprungen und gegen eine Wand gerannt. Den Berichten zufolge habe er die Mauer so einreißen wollen.

Die Wachleute der Schauspielerin forderten den Mann mehrfach auf, das Grundstück zu verlassen und riefen schließlich die Polizei. Bei seiner Festnahme gab der Mann an, seit Jahren mit der Schauspielerin befreundet zu sein.

Cyrus selbst war zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht zu Hause.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bewaffneter-mann-wollte-bei-miley-cyrus-einbrechen-56577.html

Weitere Nachrichten

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

BKA zu Bedrohung durch IS Bundeskriminalamt warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt wegen der jüngsten militärischen Niederlagen der Terrormiliz IS vor einer erhöhten Anschlagsgefahr im Westen. Das BKA ...

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Weitere Schlagzeilen