Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Betrunkener schießt Mann in den Kopf

© dapd

21.02.2012

Amorbach Betrunkener schießt Mann in den Kopf

Streit eskalierte.

Amorbach – Ein Betrunkener soll am Montagabend im unterfränkischen Amorbach (Landkreis Miltenberg) plötzlich eine Waffe gezogen und einem Mann in den Kopf geschossen haben. Beide waren zuvor auf offener Straße in Streit geraten, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Grund für den Streit blieb zunächst unklar. Der 37-jährige Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und inzwischen operiert.

Das Opfer war mit seiner Freundin und einem Bekannten unterwegs gewesen. Die Begleiter blieben unverletzt. Direkt nach dem Schuss flüchtete der 36 Jahre alte mutmaßliche Schütze und warf dabei seine Waffe weg. Polizisten spürten ihn anderthalb Stunden später in einer Gaststätte auf und nahmen ihn fest. Tatverdächtiger und Opfer kommen aus der Kleinstadt Amorbach. In welcher Beziehung sie zueinander stehen, war zunächst nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betrunkener-schiesst-mann-in-den-kopf-41184.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen