Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.04.2010

Betrunkener Priester schlägt bei Beisetzung auf Trauernden ein

Toulouse – Ein betrunkener Priester hat in Frankreich bei einer Beisetzung um sich geschlagen. „Vater Bonaventure kam zu der Beerdigung in einem Zustand, der nicht mit seinen Aufgaben vereinbar war“, gestand sein vorgesetzter Bischof Robert Le Gall in Toulouse ein. „Ich entschuldige mich bei der Familie.“ Der Bruder der Verstorbenen fand kaum Worte: „Ein Priester, der seine Gläubigen schlägt, das ist neu. Und betrunken – ich will gar nicht darüber reden“, sagte Gerard Tillier.

Verwandte der Verstorbenen berichteten, dass sie dem Priester bei der Beisetzung in der Nähe der südwestfranzösischen Stadt Toulouse am Dienstag sagten, sie wollten ihn nicht dabei haben. Dann hätten sie ihn noch gehindert, wieder ins Auto zu steigen, weil er zu betrunken zum Fahren war. Der aus dem westafrikanischen Burkina Faso kommende Priester fiel den Angaben zufolge hin. Als ein Gast der Trauerfeier ihm aufhelfen wollte, schlug der Kirchenmann diesem ins Gesicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© afp / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betrunkener-priester-schlaegt-bei-beisetzung-auf-trauernden-ein-9166.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen