Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

PKW im Kunsthallenpark Bielefeld

© Text: dts Nachrichtenagentur

31.08.2012

Bielefeld Betrunkener Mann erschafft mit PKW „Kunstwerk“

10.000 Euro Schaden.

Bielefeld – In einem Kunstpark in Bielefeld hat ein Mann am Freitagmorgen spontan in leicht berauschender Stimmung seine kreative Ader spielen lassen: Nach Angaben der Polizei fuhr er mit seinem PKW in ein Wasserbecken, weil er für die dortigen Kunstwerke eine Alternative schaffen wollte.

Zuvor hatte der 26-Jährige Alkohol und Drogen konsumiert. Der Künstler wollte nach einem Diskotheken-Besuch auf schnellstem Wege mit den Wagen seines Vaters nach Hause, weshalb er durch den Kunstpark fuhr. Da ihn die aufgestellten hölzernen Kunstwerke störten, beschloss er mit dem Auto in das Wasserbecken zu fahren, um die „Holzklötze“ zu verbergen.

Anschließend sei er auf das Dach des Autos gestiegen, wobei er in das Wasser fiel. Nachdem er die Beulen am Auto sah, rannte der junge Mann aus Angst vor seinem Vater weg und ließ sein Kunstwerk zurück.

Die Polizei wurde von einem Zeugen alarmiert und konnte den 26-Jährigen aufgrund seiner nassen Kleidung dem Vorfall zuordnen. Der Schaden an dem PKW beträgt rund 10.000 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betrunkener-mann-erschafft-mit-pkw-kunstwerk-56321.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen