Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.11.2009

Betrüger rauben 88-jähriger Seniorin mit dreistem Trick 15000 Euro

Siegen – Ein ebenso ausgefeilter wie übler Trick hat eine Rentnerin in Siegen gestern 15000 Euro gekostet. Am Morgen hatten sich ein Mann, der vorgab, der Gatte einer Freundin zu sein, und eine unbekannte Anruferin, die sich als Mitarbeiterin eines Geldinstituts ausgab, bei der 88-Jährigen gemeldet. Beide erklärten ihr, dass sie dringend ihr gesamtes Guthaben abheben müsse, da sonst 30 Prozent Zinsen anfielen. Eingeschüchtert hatte die Rentnerin ihr Guthaben von 15000 Euro abgehoben. Als sie zu Hause ankam, erschien ein angeblicher Mitarbeiter der Wasserwerke, der wegen eines Rohrbruchs gekommen sei. Die 88-Jährige hatte den Mann daraufhin in ihre Wohnung gelassen. Dort entwendete dieser den Stoffbeutel der Seniorin, in dem sich das Geld befand. Die Polizei fahndet nun nach den drei Betrügern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betrueger-rauben-88-jaehriger-seniorin-mit-dreistem-trick-15000-euro-3868.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen