Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Betriebsrat des AKW Isar kritisiert Atomausstieg

© gemeinfrei

30.06.2011

Atomausstieg Betriebsrat des AKW Isar kritisiert Atomausstieg

Landshut – Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Eon-Kernkraftwerke Isar, Norbert Islinger, hat den Atomausstieg kritisiert. „Ich verstehe diese Entscheidung auf keiner technischen Basis begründet und unsere Kollegen und Kolleginnen an den Standorten in den Kernkraftwerken auch nicht mehr“, sagte Islinger im Deutschlandfunk. Die Entscheidung sei „aufgeregt und überstürzt“ aufgrund der Ereignisse in Japan getroffen worden

„Das wird die Landschaft in Deutschland erheblich verändern und auch eventuell die Versorgungssicherheit für die Industrie hier sehr gefährden“, sagte Islinger weiter. Zurzeit stünden aber keine Arbeitsplätze zur Disposition. „Es wird sich sicher in den nächsten Monaten hier herauskristallisieren, dass sich jüngere Kollegen eventuell in der Wirtschaft um andere Arbeitsplätze umsehen“, so Islinger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betriebsrat-des-akw-isar-kritisiert-atomausstieg-23128.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen