Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zunehmender Widerstand in der FDP

© dapd

18.04.2012

Betreuungsgeld Zunehmender Widerstand in der FDP

„Wir brauchen nicht noch eine weitere familienpolitische Milliardenleistung“.

Augsburg – In der FDP wächst der Widerstand gegen das von der CSU geforderte Betreuungsgeld. Die familienpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Miriam Gruß, schloss eine Ablehnung der umstrittenen Gesetzespläne im Bundestag nicht aus. „Ich finde den Ansatz des Betreuungsgeldes falsch“, sagte sie der „Augsburger Allgemeinen“ (Mittwochausgabe). „Das Konzept richtet sich gegen ein modernes Verständnis, Familie und Beruf zu vereinbaren“, fügte die Liberale hinzu.

Nach Meinung der FDP-Politikerin würde ein Scheitern des Betreuungsgeldes keine Zerreißprobe für das Regierungsbündnis bedeuten: „Dass die CSU auf den Koalitionsvertrag pocht, halte ich nicht für ein überzeugendes Argument, schließlich gibt es auch andere Punkte im Vertrag, die bislang nicht umgesetzt worden sind“, sagte Gruß und fügte hinzu: „Wir brauchen nicht noch eine weitere familienpolitische Milliardenleistung.“ Deutschland geben bereits jetzt jedes Jahr mehr als 185 Milliarden Euro aus, trotzdem gehörte es zu den Ländern mit der niedrigsten Geburtenrate.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betreuungsgeld-zunehmender-widerstand-in-der-fdp-50922.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen