Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frau mit Kind

© dts Nachrichtenagentur

19.10.2012

Fraktionskreise Betreuungsgeld auch für Hartz-IV-Empfänger

Die Koalition steht kurz vor dem Durchbruch.

Berlin – Das in der Koalition verabredete Betreuungsgeld soll auch Hartz-IV-Empfängern zugutekommen. Dies gelte aber nur, wenn die Hartz-IV-Empfänger das Geld direkt in einen Riester-Vertrag oder in eine Vorsorge für künftige Bildungskosten stecken, berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Fraktionskreise.

Die Koalition steht nach Informationen der Zeitung bei den Verhandlungen um das Betreuungsgeld kurz vor dem Durchbruch. Demnach soll das Betreuungsgeld wahlweise in bar oder eben für die private Altersvorsorge beziehungsweise für Bildungsinvestitionen gezahlt werden. Wer sich für einen Riester-Vertrag oder für das Bildungssparen entscheidet, soll zusätzlich 15 Euro pro Monat erhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betreuungsgeld-auch-fuer-hartz-iv-empfaenger-56843.html

Weitere Nachrichten

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Griechische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Briefbombe explodiert Griechenlands Ex-Ministerpräsident Papademos verletzt

Der ehemalige griechische Ministerpräsident Lucas Papademos ist am Donnerstag offenbar bei einer Explosion verletzt worden. Örtlichen Medien zufolge hatte ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Beitritt der Türkei EU-Parlamentspräsident will „starkes Signal“ für Pressefreiheit

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan aufgerufen, ein Signal zu setzen, dass die Türkei ...

Weitere Schlagzeilen