Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beth Ditto

© Sony / Alice Hawkins

02.05.2012

Beth Ditto Gossip-Sängerin ist nicht laut und extrovertiert

„Ich möchte so gern ein Kind.“

New York – Die Gossip-Sängerin Beth Ditto ist nach eigener Aussage gar nicht so laut und extrovertiert, wie sie sich auf der Bühne gibt. „Ich mag keine Partys. Sie werden es nicht glauben, aber ich liebe es, Kreuzworträtsel zu lösen, ich mag es, mich mit Freunden zum Quatschen zu treffen, am liebsten nur zu zweit. Mehr brauche ich nicht, um wirklich glücklich zu sein“, sagte die 31-Jährige dem Magazin „Grazia“.

Ihr größter Wunsch sei daher auch ein rein privater: „Ich möchte so gern ein Kind. Aber die Realität ist ein wenig beängstigend. Es ist nicht leicht, als Homosexuelle ein Baby zu bekommen. Es passiert ja nicht einfach wie bei den Heteros. Man muss das planen, sehr viel abwägen …“, so die Sängerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beth-ditto-ist-nicht-laut-und-extrovertiert-53520.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen