Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.03.2010

Betablocker-Erfinder und Nobelpreisträger Sir James Black ist tot

London – Der Wissenschaftler und Nobelpreisträger Sir James W. Black ist heute Morgen im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Black gilt als einer der wichtigsten schottischen Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts und wird bis heute für seine Erfindung der Betablocker-Medikamente in den 1960er-Jahren hoch geschätzt. Betablocker spielen heute eine wesentliche Rolle in der Behandlung von Bluthochdruck und koronaren Herzkrankheiten. Im Jahr 1988 gewann er den Nobelpreis für Medizin und erhielt die höchste Auszeichnung Großbritanniens, den Order of Merit, im Jahr 2000.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betablocker-erfinder-und-nobelpreistraeger-sir-james-black-ist-tot-8530.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD Parteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch fordert klare Absage von Martin Schulz an große Koalition

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz dazu aufgeforderte, eine Fortsetzung der großen ...

Kai Gehring Grüne 2014

© Harald Krichel / CC BY-SA 4.0

"March for Science" Grüne fordern „aktiven Einsatz“ für Freiheit der Wissenschaft

Die Grünen-Bundestagsfraktion hat vor dem weltweiten "March for Science" an diesem Samstag die Bundesregierung dazu aufgerufen, für die Freiheit der ...

AfD Bundesparteitag Essen 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Demos gegen AfD-Parteitag Diakonie-Präsident lobt Aktionen

Mit Blick auf den an diesem Wochenende in Köln stattfindenden Bundesparteitag der AfD und den unter anderem von den Kirchen initiierten ...

Weitere Schlagzeilen