Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.04.2010

Besserstellung von Ost-Arbeitnehmern bei der Rente in Kritik

Bonn – Die Besserstellung von Ost-Arbeitnehmern bei der Rente hält der Bundesrechnungshof 20 Jahre nach der Wiedervereinigung für überholt. In vielen Branchen werde in Ost wie West gleicher Tarif gezahlt, so die Prüfer dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge im Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestags. Doch erhielten Arbeitnehmer auf dem Gebiet der ehemaligen DDR bei gleichem Gehalt höhere Ansprüche fürs Alter. Das sei eine „so nicht beabsichtigte Besserstellung“. Was als Ausgleich für niedrigere Löhne gedacht gewesen sei, führe zu Benachteiligungen in der alten Bundesrepublik. „Dieser Prozess ist in Berlin besonders augenfällig“, heißt es in dem Bericht. In der Hauptstadt sei oft unklar, wer für welche Berechnung in Frage kommt. Gleiche Löhne sollen dem Bericht zufolge unter anderem bereits der öffentliche Dienst, Post, Telekom oder Bahn sowie Banken und Versicherungen zahlen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/besserstellung-von-ost-arbeitnehmern-bei-der-rente-in-kritik-9552.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen