Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder

© dts Nachrichtenagentur

16.12.2012

Volker Kauder Bessere Mütter-Renten haben Priorität

„Wir wollen dieses Projekt vorrangig betreiben.“

Berlin – In der Debatte um Verbesserungen bei der Alterssicherung haben höhere Mütter-Renten für Unions-Fraktionschef Volker Kauder oberste Priorität. „Wir wollen dieses Projekt vorrangig betreiben – vor allen anderen Veränderungen bei der Rente“, sagte Kauder dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Die Union wolle „einen Einstieg in Verbesserungen für die Mütter“, bekräftigt der CDU-Politiker. Er selbst habe „immer darauf hingewiesen“, dass er es „sehr wünschenswert finde, allen Müttern dieselben Rentenzeiten für ihre Kinder anzuerkennen“, so Kauder. „Aber es wird wohl allenfalls schrittweise zu machen sein.“

Auf ihrem Parteitag Anfang Dezember hatte sich die CDU für die bessere Anerkennung von Erziehungszeiten für Mütter ausgesprochen, deren Kinder vor 1992 geboren sind. „Jetzt müssen wir sehen, wie wir diesem Ziel unter den engen finanziellen Rahmenbedingungen näher kommen“, sagte Kauder zu „Focus“. „Wir müssen das Thema auch noch mit dem Koalitionspartner besprechen.“

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte sich zuletzt sehr skeptisch gezeigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bessere-muetter-renten-haben-prioritaet-58148.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen