Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

17.01.2011

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe geht leicht zurück

Wiesbaden – Die Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland sind im November 2010 leicht zurückgegangen. Ende November waren in den Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten knapp 5,0 Millionen Personen tätig, teilte das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Das waren rund 12.800 Personen oder 0,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der im November geleisteten Arbeitsstunden nahm hingegen um 5,5 Prozent auf 684 Millionen zu. Die Entgelte lagen bei 22,0 Milliarden Euro, gegenüber dem Vorjahresmonat war das eine Steigerung um 4,2 Prozent.

Trotz der rückläufigen Entwicklung der Beschäftigung insgesamt war die Entwicklung in einigen Wirtschaftsbereichen positiv. Die Beschäftigtenzahlen stiegen insbesondere in der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln (plus 2,3 Prozent), von Gummi- und Kunststoffwaren (plus 1,6 Prozent) sowie in der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen (plus 1,6 Prozent).

Überdurchschnittlich verringerte sich hingegen die Zahl der Beschäftigten unter anderem in der Metallerzeugung und -bearbeitung (minus 1,6 Prozent) und in der Herstellung von Metallerzeugnissen (minus 1,1 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beschaeftigtenzahl-im-verarbeitenden-gewerbe-geht-leicht-zurueck-18940.html

Weitere Nachrichten

Licht in Wohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

Vier Jahre große Koalition Mieterbund zieht gemischte Bilanz

Nach vier Jahren Großer Koalition zieht der Deutsche Mieterbund eine gemischte Bilanz. So sei die Einführung des Bestellerprinzips bei den Maklergebühren ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Lohnkostenzuschüsse für Langzeitarbeitslose werden wenig genutzt

Das im Mai 2015 gestartete Lohnkostenzuschuss-Programm zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit wird offenbar nur wenig genutzt. Gerade einmal 13.225 ...

Fahne von China

© über dts Nachrichtenagentur

Risiko Ökonomen warnen vor Übernahmehunger chinesischer Investoren

Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) sieht die steigende Zahl von Übernahmen deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren auf längere ...

Weitere Schlagzeilen