Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne der Schweiz

© über dts Nachrichtenagentur

01.01.2014

Organisation Schweiz übernimmt Vorsitz der OSZE

Die Schweiz hat den Vorsitz der OSZE bereits zum zweiten Mal inne.

Bern – Die Schweiz hat mit dem Jahreswechsel den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen. Der Schweizer Bundespräsident Didier Burkhalter übernahm das Amt vom ukrainischen Außenminister Leonid Koshara.

In dem Jahr, in dem die Schweiz der Organisation vorsteht soll es Ziel sein, Sicherheit und Stabilität in Europa zu fördern, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern und die Handlungsfähigkeit der OSZE durch Reformen zu verbessern. In einer ersten Handlung wurden zwei Sondergesandte ernannt, die in den Krisengebieten des Kosovo und im Süd-Kaukasus bei Konflikten vermitteln sollen.

Die Schweiz hat den Vorsitz der OSZE nach 1996 bereits zum zweiten Mal inne, in einem Jahr wird Serbien dann den Vorsitz übernehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bern-schweiz-uebernimmt-vorsitz-der-osze-68226.html

Weitere Nachrichten

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Flensburg Sechs Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus

In Flensburg ereignete sich am Sonntagabend eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Dabei sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon erlitten ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Weitere Festnahme und Durchsuchungen

Nach dem Anschlag in Manchester zu Beginn der Woche hat es am Sonntag eine weitere Festnahme und Hausdurchsuchungen gegeben. In den Stadtteilen Rusholme ...

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen