Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Berliner SPD beschließt Parteiausschluss Sarrazins

© dts Nachrichtenagentur

06.09.2010

Berliner SPD beschließt Parteiausschluss Sarrazins

Berlin – Thilo Sarrazin, durch seine Thesen zur Ausländerintegration kontrovers diskutiertes Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, soll aus der Berliner SPD ausgeschlossen werden. Der Vorstand des Landesverbandes hat am Montagabend ein entsprechendes Parteiordnungsverfahren beschlossen. Die Entscheidung fiel nahezu einstimmig, nur ein Mitglied des Berliner Landesvorstandes stimmte dagegen, ein weiteres Mitglied enthielt sich.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles teilte mit, dass die SPD, trotz Kritik aus den eigenen Reihen, an dem Ausschlussverfahren gegen Thilo Sarrazin festhalten werde. Die SPD-Spitze um Parteichef Sigmar Gabriel hatte sich schon vergangene Woche für den Ausschluss Sarrazins ausgesprochen. Der ehemalige Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD) hat unterdessen angekündigt, Sarrazin vor dem SPD-Schiedsgericht zu verteidigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berliner-spd-beschliesst-parteiausschluss-sarrazins-14446.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen