Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.07.2010

Berliner Polizei entdeckt Armbrust und Toten in einer Wohnung

Berlin – Die Berliner Polizei hat einen Toten in einer Wohnung entdeckt. Die Polizei wurde von einem Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes alarmiert, nachdem dieser kurz nach Öffnung der Wohnungstür eine Armbrust auf dem Boden liegen sah. Das angerückte Spezialeinsatzkommando (SEK) fand neben der Armbrust auf einem Bett liegend den Toten. Die Polizei vermutet, dass es sich um den 56-jährigen Wohnungsinhaber handeln könnte. Auch konnte die Polizei noch nicht ermitteln, ob der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist oder ob er sich das Leben genommen hat. Ein Fremdverschulden sei nach Angaben der Polizei bisher nicht erkennbar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berliner-polizei-entdeckt-armbrust-und-toten-in-einer-wohnung-11603.html

Weitere Nachrichten

Rabattaktion im Einzelhandel

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Einzelhandelsumsatz im April um 0,9 Prozent gesunken

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im April 2017 preisbereinigt 0,9 Prozent weniger und nominal 0,6 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

DIHK Schweitzer will Investitionsfonds auf EU-Ebene

Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat sich für die Einrichtung eines Investitionsfonds auf EU-Ebene ausgesprochen und dazu Deutschlands ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens 80 Tote bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Bei einem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Mehr ...

Weitere Schlagzeilen