Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg

© Muns, Lizenz: dts-news.de/cc-by

16.01.2013

"BER-Debakel" Berliner Flughafenchef Schwarz muss gehen

Ein Nachfolger für Schwarz wurde noch nicht genannt.

Berlin – Wegen des Termindebakels um den künftigen Hauptstadtflughafen muss der Chef der Betreibergesellschaft, Rainer Schwarz, gehen. Das beschloss der Aufsichtsrat am Mittwoch in einer Sondersitzung, teilte der neue Aufsichtsratschef, Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck, in Schönefeld mit. Ein Nachfolger für Schwarz wurde noch nicht genannt.

Schwarz, der seit 2006 das Amt des Flughafenchefs inne hatte, war zuletzt aufgrund der erneuten Verschiebung des BER-Eröffnungstermins immer mehr unter Druck geraten.

Platzeck war zuvor einstimmig zum neuen Aufsichtsratschef des Hauptstadtflughafens gewählt worden. Er übernimmt die Nachfolge von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berliner-flughafenchef-schwarz-muss-gehen-59082.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen