Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ein schwules Pärchen

© dts Nachrichtenagentur

04.12.2012

Homo-Ehe Berliner CDU-Chef für steuerliche Gleichstellung

Initiativantrag der „Wilden 13“ unterzeichnet.

Berlin – Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) will für die steuerliche Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften von Homosexuellen mit der Ehe kämpfen. Der Landesvorsitzende der Berliner CDU unterzeichnete einen Initiativantrag der „Wilden 13“, einer Gruppe von Bundestagsabgeordneten für den am heutigen Dienstag beginnenden CDU-Bundesparteitag, wie die „Welt“ erfuhr.

In dem Antrag heißt es: „In der eingetragenen Partnerschaft wird wie in der Ehe wechselseitige Verantwortung übernommen. Dadurch wird wie in der Ehe die Gemeinschaft entlastet. Es werden wie in der Ehe konservative Werte gelebt.“

Henkel ist der erste CDU-Landesvorsitzende, der sich das Anliegen der Gleichstellung in dieser Form zu eigen macht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berliner-cdu-chef-fuer-steuerliche-gleichstellung-57715.html

Weitere Nachrichten

Joachim Stamp FDP

© FDP-NRW - FDP-Bundesgeschäftsstelle / R. Kowalke / CC BY-SA 4.0

FDP Stamp kritisiert die Arbeit der Integrationsräte

Joachim Stamp, FDP-Fraktionsvize im NRW-Landtag, hat die Arbeit der Integrationsräte hart kritisiert. "Die Integrationsräte bringen nichts. Das ist viel ...

Christian Lindner FDP-Wahlkampfkundgebung

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

Landtagswahl Lindner hofft auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen

FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich, "wenn Linke und Grüne bei der ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

Unions-Fraktionsvize Fuchs Wähler werden Seehofers Wiederantritt honorieren

Die Unions-Fraktion im Bundestag hat die erneute Kandidatur des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chefs Horst Seehofer für beide Ämter begrüßt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen