Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michael Fuchs CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

16.02.2015

"Missbrauch nicht ausgeschlossen" Widerstand gegen Lockerung der Regeln für das Krankschreiben

„Die Gefahr ist zu groß, dass Erkrankungen nicht frühzeitig behandelt werden.“

Berlin – Führende Vertreter der Großen Koalition haben sich dagegen ausgesprochen, die Regeln für das Krankschreiben zu lockern.

Der „Bild“ (Montag) sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs: „Es muss für Unternehmer die Möglichkeit geben, Krankschreibungen zu überprüfen. Sonst ist ein Missbrauch nicht ausgeschlossen. Das können wir uns nicht leisten.“

Und auch in der SPD gibt es Zweifel. „Die Gefahr ist zu groß, dass Erkrankungen nicht frühzeitig behandelt werden“, sagte SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach gegenüber „Bild“. Gerade in einem frühen Stadium einer Erkrankung sei ein Arztbesuch sinnvoll.

Fuchs und Lauterbach reagierten damit auf Forderung aus der Ärzteschaft, Arbeitnehmern im Krankheitsfall ohne Attest zu Hause bleiben zu können. Mediziner der Uni Magdeburg hatten als Ergebnis einer Studie vorgeschlagen, erst nach einer Woche Arbeitsausfall einen Arztbesuch vorzuschreiben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-widerstand-gegen-lockerung-der-regeln-fuer-das-krankschreiben-78615.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen