Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

18.10.2017

CDU Von der Leyen warnt Union vor Rechtsruck

„Stephan Weil hat gezeigt, dass Wahlen in der Mitte gewonnen werden können.“

Berlin – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihre Partei davor gewarnt, aus dem Ergebnis der Österreich-Wahl falsche Schlüsse zu ziehen.

Zwar habe ÖVP-Chef Sebastian Kurz einen „fulminant modernen Wahlkampf“ geführt, „aber wir sollten auch nicht ausblenden, dass die stramm rechte FPÖ enorm von der aufgeheizten Atmosphäre profitiert hat und nur wenige Prozente hinter der ÖVP gelandet ist“, sagte von der Leyen der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Es sei klar, dass Probleme bei der inneren Sicherheit und der Integration gelöst werden müssten. „Aber Wohl und Wehe unseres Landes hängen doch ebenso ab von Digitalisierung, Fachkräften, sozialer Balance und einem stabilen Europa. Da spielt die Musik in den kommenden Jahren“, so von der Leyen weiter. An diese Themen gehe die Union „jetzt mit Mut ran“.

Den Forderungen von Teilen der Union nach einem Rechtsruck hält die stellvertretende CDU-Vorsitzende den Erfolg des SPD-Ministerpräsidenten bei den Landtagswahlen in Niedersachsen entgegen: „Stephan Weil hat gezeigt, dass Wahlen in der Mitte gewonnen werden können, ohne zugleich die AfD groß zu machen.“

In einer Jamaika-Koalition sieht die Verteidigungsministerin eine große Chance für einen Aufbruch, auch in der Außen- und Sicherheitspolitik. In dieser Vier-Parteien-Konstellation habe niemand „Erbhöfe“, es gebe „keine eingefahrenen Raster“. Und weiter: „Darin liegt eine große Chance, Gutes und Neues für unser Land zu gestalten“, so von der Leyen. „Da ist viel Offenheit unter den vieren, zuzuhören, um herauszufiltern, wo neue Wege liegen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-von-der-leyen-warnt-union-vor-rechtsruck-103133.html

Weitere Nachrichten

Bernd Riexinger und Dietmar Bartsch

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Liebich kritisiert Partei- und Fraktionsführung

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich hat das Vorgehen der linken Partei- und Fraktionsführung vor und während der Fraktionsklausur in Potsdam ...

Sven Giegold

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Giegold erwägt Kandidatur für Parteivorsitz

Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold erwägt eine Kandidatur für den Parteivorsitz für den Fall, dass der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Abschiebungen Strobl offen für mehr Bundes-Kompetenzen

CDU-Vize und Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zeigt sich offen, dem Bund mehr Zuständigkeiten bei der Abschiebung von ausreisepflichtigen ...

Weitere Schlagzeilen