Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2013

Jugendarbeitslosigkeit Von der Leyen fordert Ausbildungspakt für Europa

„Das Risiko einer verlorenen Generation steht im Raum.“

Berlin – Zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in den europäischen Krisenstaaten hat Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) einen Ausbildungspakt für Europa gefordert. „Das Risiko einer verlorenen Generation steht im Raum. Deshalb müssen Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften jetzt gemeinsam dafür sorgen, dass wir diesen jungen Menschen eine Perspektive bieten“, sagte von der Leyen im Interview mit dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

Die europäische Wirtschaft müsse im eigenen Interesse Ausbildungsplätze schaffen. „Wir brauchen einen Ausbildungspakt für Europa“, verlangte die Ministerin. Die CDU-Politikerin sprach sich dafür aus, Lehrlinge aus Südeuropa anzuwerben. „Im Süden suchen junge Menschen verzweifelt nach Arbeit, während in Deutschland viele Lehrstellen unbesetzt bleiben. Das müssen wir zusammenbringen.“

Die sechs Milliarden Euro, mit denen die EU-Staaten in den nächsten zwei Jahren die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit angehen wollen, müssen nach Ansicht der Ministerin noch aufgestockt werden. „Die sechs Milliarden Euro sind ein wichtiger Beitrag, sie reichen aber nicht.“

In diesem Jahr gebe es noch europäische Mittel in Höhe von 16 Milliarden Euro, die umgewidmet werden könnten. Die Europäische Investitionsbank werde außerdem mit bis zu 60 Milliarden Euro helfen. Die sechs Milliarden Euro sollten „in ganz konkrete arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, aber auch in den Aufbau moderner Arbeitsverwaltungen“ investiert werden, so von der Leyen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen:Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: https://newsburger.de/berlin-von-der-leyen-fordert-ausbildungspakt-fuer-europa-63544.html

Weitere Nachrichten

Thomas de Maizière CDU

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

Bilanz Trotz Regierungsvereinbarung kaum Abschiebungen nach Marokko

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und der marokkanische Innenminister Mohamed Hassadin hatten im Februar eine Vereinbarung geschlossen, die eine ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Sanktionen Bauern begrüßen Russland-Initiative der Bundesregierung

Die deutschen Bauern haben die Russland-Initiative von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) begrüßt. Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

SPD Kutschaty will Asyl- und Aufenthaltsrecht überprüfen lasssen

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) befürwortet zu prüfen, ob "ein verschärftes Asyl- und Aufenthaltsrecht" sinnvoll wäre, um weitere Anschläge zu ...

Weitere Artikel werden geladen