Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

03.05.2015

Bericht Verteidigungsministerium will bis Herbst über G36 entscheiden

„Ich erwarte, dass wir spätestens bis zum Herbst belastbare Ergebnisse bekommen.“

Berlin – Bis Herbst will das Verteidigungsministerium über die Zukunft des Pannengewehrs G36 entscheiden. „Die Fachleute werden in den kommenden Wochen intensiv prüfen, ob die Konstruktion des G36 verbessert werden kann oder ob es ein ganz neues Standardgewehr für die Bundeswehr geben muss“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) der Zeitung „Bild am Sonntag“.

„Ich erwarte, dass wir spätestens bis zum Herbst belastbare Ergebnisse bekommen. Aber genau wissen wir es erst, wenn die Techniker ihre Tests abgeschlossen haben.“

Die Standardwaffe der Bundeswehr wird seit Jahren wegen mangelhafter Zielgenauigkeit kritisiert. Das Verteidigungsministerium übergibt am Montag eine Chronologie zu den G36-Vorgängen an das Parlament mit Vermerken und Vorlagen seit 1993 – insgesamt fünf Aktenordner mit mehr als 1000 Seiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-verteidigungsministerium-will-bis-herbst-ueber-g36-entscheiden-82973.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Weitere Schlagzeilen