Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Fahrgäste am Bahnsteig einer Berliner U-Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

12.04.2019

Mobilität Verkehrsbetriebe einigen sich auf bundesweite App

Vernetzung der Apps verschiedener Verkehrsbetriebe gehe 2020 online.

Berlin – Ab kommendem Jahr sollen Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs in einer einzigen App Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Deutschland kaufen können. Eine entsprechende Vernetzung der Apps verschiedener Verkehrsbetriebe gehe 2020 online, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Oliver Wolff, der FAZ (Freitagsausgabe).

Ein Fahrgast aus Frankfurt solle dann beispielsweise mit der App seines Rhein-Main-Verkehrsverbunds auch Tickets in Stuttgart oder München kaufen können, ebenso eine Stuttgarterin für Fahrten in Frankfurt oder Mainz. Zunächst sind neun Verkehrsbetriebe an Bord, unter anderem aus Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Stuttgart, München, Bochum, Dortmund, Heidelberg und Mannheim. Auch die Deutsche Bahn ist unter den Projektpartnern.

Später solle es auch möglich sein, Fernverkehrsfahrkarten über das „Mobility inside“ genannte System zu kaufen, hieß es beim VDV. „Mobilty inside wird dieses Jahr mit einem Pilotprojekt starten. Die App, mit der man dann quer durch Deutschland fahren kann, wird im kommenden Jahr online gehen“, sagte Wolff.

„Das Mobilitätsverhalten hat sich verändert und sich weit über die eigene Stadt oder Region ausgedehnt, die Verkehrsverbünde sind in ihren räumlichen Grenzen aber so geblieben, wie sie sind“, fügte Knut Ringat hinzu, Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds und VDV-Vizepräsident. Deshalb müssten Fahrgäste die Möglichkeit bekommen, mit einer App durch ganz Deutschland zu fahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-verkehrsbetriebe-einigen-sich-auf-bundesweite-app-110100.html

Weitere Meldungen

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Urheberrechtsreform Bitkom bezweifelt Umsetzung ohne Uploadfilter

Der IT-Verband Bitkom bezweifelt, dass es der Bundesregierung gelingen wird, die neue EU-Urheberrechtsreform in Deutschland ohne die umstrittenen ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Breitband Ausbau des Glasfaserkabelnetzes geht schleppend voran

Der Ausbau des Glasfaserkabelnetzes für schnelle Datenübertragung geht in Deutschland nur sehr schleppend voran. Das geht aus der Antwort der ...

Handy-Sendemast

© über dts Nachrichtenagentur

5G-Sicherheitsanforderungen Bitkom gegen nationale Alleingänge

Der IT-Branchenverband Bitkom hat in der Diskussion über Sicherheitsanforderungen an 5G-Netzausrüster vor nationalen Alleingängen gewarnt. "Ein ...

Écully WMF-Mutterkonzern SEB plant eigene Online-Shops

Der Hausgerätehersteller Groupe SEB, Muttergesellschaft bekannter Marken wie WMF, Krups, Rowenta oder Moulinex, will eigene Online-Shops zum Verkauf seiner ...

Digitalisierung Dabrock sieht keinen Interessenkonflikt in Beratung von Facebook

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Peter Dabrock, leitet regelmäßig eine Beraterrunde für Facebook, in der es um ethische Fragen zur Digitalisierung ...

Stellungnahme Deutlich mehr BKA-Abfragen zu Internetnutzern

Die Zahl der Abfragen zur Identifizierung von Internetnutzern durch das Bundeskriminalamt (BKA) ist massiv gestiegen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner ...

Facebook Zuckerberg schlägt unabhängiges Aufsichtsgremium für Inhalte vor

Auf dem Weg zu einem unabhängigen Aufsichtsgremium für Inhalte will Facebook im Juni in Berlin Wissenschaftler und Experten zusammenbringen. Das kündigte ...

Telefonverträge VZBV lobt geplante Begrenzung von Vertragslaufzeiten

Verbraucherschützer begrüßen den Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD), lange Vertragslaufzeiten zu verbieten und den Verbraucherschutz ...

Datenschützer Caspar Zuckerberg-Forderungen sind „wohlfeil“

Deutsche Datenschützer kritisieren Facebook-Chef Mark Zuckerberg für seine Forderungen zur Regulierung des Internets. "Es fällt schwer, den Beitrag nicht ...

Zuckerberg-Vorstoß VZBV-Chef ist „misstrauisch“

Auf die Forderungen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg nach mehr Regulierung hat Klaus Müller, Chef des des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) und ...

Statistiken Kinobetreiber kämpfen mit Umsatzeinbußen

Die großen deutschen Kinobetreiber kämpfen mit Umsatzeinbußen. Im Jahr 2011 hätten die großen Kinocenter mit fast 500 Millionen Euro noch über 54 Prozent ...

Facebook Zuckerberg für schärfere Regulierung des Internets

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat sich für eine schärfere Regulierung des Internets ausgesprochen. "Wir müssen die Regeln für das Internet neu ...

Künstliche Intelligenz Zahl der KI-Lehrstühle steigt auf 142

Immer mehr deutsche Universitäten und Hochschulen bieten ihren Studenten Vorlesungen zum Thema künstliche Intelligenz (KI) an. Wie das Nachrichtenmagazin ...

GfK Entertainment Schiller neu an der Spitze der Album-Charts

Schiller steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Morgenstund" stieg direkt auf den ersten ...

Dommermuth United Internet will bundesweites Mobilfunknetz bauen

United-Internet-Chef Ralph Dommermuth will sein Mobilfunknetz nicht nur in Ballungsgebieten aufbauen. "Wir haben das Ziel, ein bundesweites Netz zu bauen", ...

Artikel 13 EU-Parlament beschließt umstrittene Urheberrechtsreform

Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts ohne Änderungen auf den Weg gebracht. 348 Abgeordnete stimmten am Dienstag in Straßburg für ...

Umfrage Kostenpflichtiges Videostreaming hat sich etabliert

Immer mehr Internetnutzer setzen auf kostenpflichtiges Videostreaming. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, die am Montag ...

Deutsche Bahn Kostenloses WLAN künftig auch im Intercity

Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN anbieten. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen sind bereits seit Mitte ...

Regulierung Deutschland und Frankreich wollen neue Regeln für Tech-Konzerne

Deutschland und Frankreich wollen Technologiegiganten wie Google und Amazon künftig genauer auf die Finger schauen. Beide Länder diskutieren ...

Facebook Vier Arten von Impfgegnern trollen

Wer Impfgegner auf Facebook über einen Kamm schert, wird kaum gegen sie ankommen. Das zeigt eine Studie der University of Pittsburgh, die einen ...

Wettbewerb Ex-Facebook-Investor begrüßt EU-Strafe gegen Google

Der Ex-Facebook-Investor Klaus Hommels, einer der wichtigsten Risikokapitalgeber Europas, begrüßt das Vorgehen der EU-Kommission gegen Google. "Ich finde ...

Bericht Russische Hacker verstärken Angriffe in Deutschland

In den vergangenen Monaten haben russische Hackergruppen laut eines Zeitungsberichts verstärkt Regierungen, politische Organisationen und Medienhäuser in ...

Bericht Facebook speicherte intern Nutzer-Passwörter unverschlüsselt

Passwörter von mehreren Millionen Facebook-Nutzern sind für Mitarbeiter des Online-Netzwerks unverschlüsselt zugänglich gewesen. "Wir schätzen, dass wir ...

Verstoß gegen das EU Kartellrecht EU verhängt weitere Milliarden-Strafe gegen Google

Die EU-Kommission hat eine Strafe in Höhe von 1,49 Milliarden Euro gegen den US-Internetkonzern Google verhängt. Grund sei ein Verstoß gegen das EU ...

EU-Urheberrecht Internet-Pionier Lanier kritisiert Debatte um Upload-Filter

Der US-Internet-Pionier Jaron Lanier sieht Netzaktivisten als die besten Verbündeten der milliardenschweren Tech-Unternehmen. Das berichtet die "Zeit". In ...

Regulierung gefordert Start-up-Investor besorgt um Zukunft europäischer Internetfirmen

Start-up-Investor Klaus Hommels sorgt sich um die Zukunft der europäischen Technologieunternehmen. Es gebe immer noch zu wenig Geld für junge Firmen, sagte ...

Mobilnetz-Ausbau SPD droht Anbietern mit Bußgeldern

Um den Ausbau des LTE-Netzes für Mobilfunk in Deutschland zu beschleunigen, droht die SPD-Bundestagsfraktion in einem internen Positionspapier den ...

Signal-Iduna Leitermann sieht „unfairen Wettbewerbsvorteil“ für Tech-Riesen

Signal-Iduna-Chef Ulrich Leitermann sieht einen "unfairen Wettbewerbsvorteil" bei den großen Tech-Konzernen wie Google, Amazon und Facebook. Auslöser dafür ...

Wettbewerb 5G-Auktion könnte niedrigere Mobilfunk-Preise bringen

Die Preise im Mobilfunk könnten je nach Ausgang der Auktion für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G künftig sinken. "Bei einem vierten Mobilfunknetzbetreiber ...

London Terrorexperte kritisiert Internetkonzerne wie Facebook

Nach dem Anschlag gegen Muslime im neuseeländischen Christchurch hat der Terrorismus-Experte Peter Neumann von den großen Internetfirmen einen stärkeren ...

Macht der US-Tech-Plattformen Bertelsmann-Chef wirbt für Allianzen europäischer Medienkonzerne

Angesichts der wachsenden Macht der US-Tech-Plattformen wirbt Bertelsmann-Chef Thomas Rabe für neue Allianzen europäischer Medienunternehmen. "Die Macht ...

Wegen Klagen Bundesnetzagentur warnt vor Verzögerung der 5G-Auktion

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, warnt wegen der Klagen mehrerer Mobilfunkunternehmen vor einer Verschiebung der geplanten 5G-Auktion am ...

Deutsche Charts auf Alexa Amazon Music und GfK Entertainment starten Kooperation

Die Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, sind seit über vier Jahrzehnten das zentrale Erfolgsbarometer für alle ...

Weitere Nachrichten