Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

12.04.2013

Berlin Vater soll Säugling misshandelt haben

Der Zustand des Kindes sei mittlerweile stabil.

Berlin – In Berlin soll ein 26-jähriger Mann seine zwei Monate alte Tochter schwer misshandelt haben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befindet sich der Säugling bereits seit dem 8. April auf einer Intensivstation. Rettungskräfte hatten das Kind eingeliefert, nachdem der Vater ein auffälliges Verhalten des Kindes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert hatte.

Im Krankenhaus stellten die Ärzte Einblutungen ins Gehirn sowie frische und ältere Netzhauteinblutungen fest, die auf ein akutes Schütteltrauma hinweisen. Der Zustand des Kindes sei mittlerweile zwar stabil, es sei jedoch mit Folgeschäden zu rechnen.

Die 26-jährige Mutter befand sich zur Tatzeit nicht in der gemeinsamen Wohnung. Der Vater räumte bei seiner Vernehmung ein, seine Tochter massiv geschüttelt zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-vater-soll-saeugling-misshandelt-haben-62639.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen