Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

03.11.2014

"Aus Sorge um Europa" Unionsfraktionsvize Schockenhoff kritisiert Kohls Russland-Kurs

„Russland wurde nicht vom Westen ausgeschlossen, sondern hat sich selbst isoliert.“

Berlin – Mit seiner Kritik am Ausschluss Russlands aus der Gruppe der größten Industrienationen (G8) stößt Altkanzler Helmut Kohl auf Widerspruch in der eigenen Partei: „Russland wurde nicht vom Westen ausgeschlossen, sondern hat sich selbst isoliert“, sagte der für Außenpolitik zuständige Vizevorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Andreas Schockenhoff (CDU), dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe).

Russland habe die europäische Rechts- und Friedensordnung gebrochen – und es sei nun vor allem an der Regierung in Moskau, Schritte zur Normalisierung zu unternehmen.

Kohl schreibt in seinem neuen Buch „Aus Sorge um Europa„, er habe es als „einschneidend und auch bedrückend“ empfunden, dass sich die sieben führenden Industrienationen im Juni in Brüssel ohne Russland getroffen hätten – dass aus der G8 also wieder die G7 geworden sei.

Mit den Wahlen in der Ostukraine zeige Moskau erneut, dass es sich nicht an Verabredungen halte, sagte dazu Schockenhoff. Es sei deshalb wichtig, diplomatisch und wirtschaftlich weiter Druck zu machen. Der Fraktionsvize zeigte Verständnis für Sorgen der Unternehmen wegen der Sanktionen. Auch die Wirtschaft müsse aber Interesse an einem verlässlichen Russland haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-unionsfraktionsvize-schockenhoff-kritisiert-kohls-russland-kurs-74555.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen