Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mietwohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

03.05.2019

Grundsteuerreform Union fürchtet „Scherbenhaufen“

„Scholz muss sich bewegen.“

Berlin – Die Unionsfraktion im Bundestag wirft Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vor, bei der Grundsteuerreform „mit dem Kopf durch die Wand“ zu wollen.

„Scholz muss sich bewegen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Andreas Jung (CDU), der „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe). Andernfalls verursache der Finanzminister „einen Scherbenhaufen“, so der CDU-Politiker weiter.

Hintergrund: Das Kanzleramt hatte den Gesetzentwurf von Scholz gestoppt, weil dieser CSU-Forderungen nach einem bayerischen Sonderweg nicht berücksichtigt hatte. Seinen ursprünglich für Ende April anvisierten Kabinetts-Termin konnte der Finanzminister deshalb nicht halten. Scholz will nun in einer Woche eine Experten-Anhörung durchführen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-union-fuerchtet-scherbenhaufen-bei-grundsteuerreform-110965.html

Weitere Meldungen

Bundesministerium der Finanzen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Finanzministerium prüft Öffnungsklausel bei Grundsteuer

Um den Grundsteuer-Streit innerhalb der Großen Koalition zu entschärfen, erwägt das Bundesfinanzministerium laut eines Zeitungsberichts eine eingeschränkte ...

Das Strafgesetzbuch in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Abtreibungen FDP will auf Verfassungsklage gegen Paragraf 219a verzichten

Anders als geplant will die FDP beim Bundesverfassungsgericht nicht gegen den neu gefassten Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches klagen, der das "Werben" ...

Kevin Kühnert

© über dts Nachrichtenagentur

IW-Wissenschaftsleiter Kühnert-Äußerungen „Tabubruch“

Der Leiter des Wissenschaftsbereichs beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, Hans-Peter Klös, hat die Aussagen von Juso-Chef Kevin Kühnert zur ...

Debattenvorstoß Linker SPD-Flügel verteidigt Kühnert

Der Chef der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Miersch, hat den Debattenvorstoß von Juso-Chef Kevin Kühnert zur ...

Kühnert-Äußerungen Union verlangt „klare Worte“ von SPD-Spitze

Joachim Pfeiffer (CDU), wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, hat angesichts der Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert "klare Worte" von der ...

SPD Wirtschaftsforum fordert Parteiausschluss von Kühnert

Der Präsident des SPD-Wirtschaftsforums und langjährige Chef des TUI-Konzerns, Michael Frenzel, hat den Parteiausschluss von Juso-Chef Kevin Kühnert gefordert. ...

Ziemiak Kühnert hat „Boden des Grundgesetzes verlassen“

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich "fassungslos" über die Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert zur Kollektivierung und zum Besitz von ...

Verband der Jungen Unternehmer Kühnert träumt von „DDR 2.0“

Die Bundesvorsitzende des Verbands der Jungen Unternehmer, Sarna Röser, hat den Sozialismus-Vorstoß des Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert scharf kritisiert. ...

Weidel Juso-Chef „Fall für den Verfassungsschutz“

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat den Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert als "Fall für den Verfassungsschutz" bezeichnet. "Dass der Juso-Chef für sein ...

Empörung Wirtschaftsforscher gehen auf Distanz zu Kühnert

Führende Wirtschaftswissenschaftler haben mit Empörung auf den Vorstoß des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert zu einer Verstaatlichung von Konzernen und dem ...

CDU Spahn verteidigt Versorgungsgesetz

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat das neue Termin- und Versorgungsgesetz gegen Kritik verteidigt. "Die Versorgung wird schneller. Wer einen ...

Linke Ost-West-Lohnangleichung bis 2025

Die Linke fordert bis 2025 eine Angleichung von Löhnen und Gehältern in Ost- und Westdeutschland. Das geht aus einer Erklärung von 200 Abgeordneten der ...

Rotes Kreuz Pflegeschulen fehlen 400 Millionen Euro

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat vor einem Engpass in der Ausbildung von Altenpflegern gewarnt. "Ohne eine ausreichende Finanzierung der Pflegeschulen ...

Linke Kipping begrüßt Kühnerts Sozialismus-Thesen

Linken-Chefin Katja Kipping hat die Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert zur Kollektivierung von Unternehmen wie BMW begrüßt. "Demokratischer Sozialismus ...

Mitteldeutschland Wichtiges Strukturwandel-Projekt in Gefahr

Wegen mangelnder Kommunikation zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen steht die finanzielle Förderung des Bundes für ein wichtiges Projekt des Strukturwandels ...

Bericht Regierung nennt AfD weiter „Prüffall“ des Verfassungsschutzes

Trotz eines gerichtlichen Verbots bezeichnet die Bundesregierung die AfD weiterhin öffentlich als einen "Prüffall" des Verfassungsschutzes. So habe zuletzt ...

CDU Politik-Experten raten AKK zu Profilschärfung

Politikwissenschaftler und Meinungsforscher führen die Spekulationen um ein vorzeitiges Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel auf die Nervosität in der ...

Dreyer Rücklage der privaten Pflegeversicherung soll allen zugutekommen

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und SPD-Vize-Chefin Malu Dreyer hat gefordert, dass auch gesetzlich Versicherte von den 35 Milliarden Euro an ...

Grüne Marina Weisband liebäugelt mit politischem Comeback

Sieben Jahre nach dem Rückzug von der Spitze der Piratenpartei liebäugelt Marina Weisband mit einem politischen Comeback: "Ich könnte mir das gut ...

Juso-Chef Sozialismus ist „kein autoritäres Konzept“

Der Vorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, will Firmen kollektivieren. Das sagte der Chef der SPD-Jugendorganisation der Wochenzeitung "Die Zeit". Auf die ...

VZBV Verbraucherschützer fordern strengere Kontrollen von Algorithmen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert strengere Kontrollen von Algorithmen. "Es muss unser Ziel sein, dass Mensch und Maschine geltendes ...

Werbekampagne Boris Palmer schreibt Brief an Bahn-Vorstand

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat sich nach seiner umstrittenen Kritik an der neuen Werbekampagne der Bahn an den Vorstand des ...

Digitalisierung NRW-SPD-Chef fordert „Transformations-Kurzarbeitergeld“

Der Chef der NRW-SPD, Sebastian Hartmann, hat eine europäische Strategie gefordert, um regionale Arbeitsplätze im Zeitalter der Digitalisierung krisenfest ...

SPD Dreyer will Recht auf Berufswechsel mit staatlicher Unterstützung

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und SPD-Vize-Chefin Malu Dreyer hat ein Recht auf einen Berufswechsel mit staatlicher Unterstützung für alle ...

Bericht AfD im Osten will Treuhand-Untersuchungsausschuss

Auch die AfD in Ostdeutschland will die Wirtschaftspolitik der Treuhandanstalt in den 1990er Jahren aufarbeiten. Dafür möchte die Partei auch mit den ...

CDU Laschet besorgt über sinkende Tarifbindung

Angesichts der gespaltenen Arbeitswelt hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für eine Stärkung der Sozialpartnerschaft geworben. ...

Bericht Kommunen wollen E-Scooter wie Fahrräder behandeln

Die Kommunen haben eine generelle Handhabung von E-Scootern im Straßenverkehr wie bei Fahrrädern gefordert. "Grundsätzlich sollte der E-Scooter wie ein ...

Gorch-Fock-Stilllegung Verteidigungsausschuss verlangt Bericht

Mit ihrer Ankündigung, die Gorch Fock bei weiter steigenden Sanierungskosten in ein Museumsschiff umwandeln zu wollen, hat Bundesverteidigungsministerin ...

Bericht Pestizideinsatz in Hunderten Naturschutzgebieten erlaubt

Viele Bundesländer erlauben offenbar den Einsatz von Pestiziden in Naturschutzgebieten. Schätzungsweise jedes dritte Naturreservat sei von der Genehmigung ...

Einheitsfeier Bartsch kritisiert Innenministerium

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat sich empört über das Versäumnis des Bundesinnenministeriums geäußert, Geld für die Feier von 30 Jahre Deutscher ...

Bsirske AfD „tritt Arbeitnehmerinteressen mit Füßen“

Verdi-Chef Frank Bsirske hat die AfD vor dem 1. Mai hart attackiert. "Mit ihrer Politik tritt diese Partei Arbeitnehmerinteressen mit Füßen", sagte er dem ...

CDU Von der Leyen gegen Gorch-Fock-Sanierung um jeden Preis

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will eine Sanierung der Gorch Fock nicht um jeden Preis. "Im Sommer wird sich entscheiden, ob sich ...

Tag der Deutschen Einheit Seehofer fordert 61 Millionen Euro

Das für Heimat zuständige Bundesinnenministerium fordert für die Feierlichkeiten zum Jubiläum 30 Jahre Deutsche Einheit kurzfristig zusätzliches Geld, ...

Weitere Nachrichten