Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Elektroauto-Stromtankstelle von RWE

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2015

SPD Umweltministerin will Kaufprämie für Elektroautos

Deren Preise seien noch zu hoch.

Berlin – Um die Luft in den Städten zu verbessern, verlangt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) eine Kaufprämie für Elektroautos. Deren Preise seien noch zu hoch, „so dass bisher die Marktentwicklung deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibt“, heißt es in einem Neun-Punkte-Papier der Ministerin, aus dem die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe) zitiert.

Stattdessen brauche es „neben steuerlichen Anreizen eine Kombination aus einer verpflichtenden Quote für E-Fahrzeuge, verbunden mit einem staatlichen Kaufzuschuss“, schreibt Hendricks. Dafür wolle sie sich innerhalb der Bundesregierung einsetzen.

Es sei eine „bittere Ironie des VW-Skandals“, dass sich mit den nun drohenden Strafzahlungen auch ein Programm zur Einführung von Millionen Elektroautos hätte finanzieren lassen.

Bisher hat die Bundesregierung Kaufprämien für E-Autos stets gemieden, ebenso verbindliche Quoten für den Anteil der Elektroautos. Stattdessen werden Besitzer für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Privilegien beim Parken oder Benutzen von Busspuren sollen Elektroautos attraktiver machen, auch die Forschung wird gefördert. Von der Zielmarke, bis 2020 auf deutschen Straßen eine Million Autos zu etablieren, ist der Bund allerdings weit entfernt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-umweltministerin-will-kaufpraemie-fuer-elektroautos-89569.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner lobt Kretschmanns Wut-Rede

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für seine durch ein Youtube-Video bekannt gewordene Kritik an den Parteibeschlüssen der ...

Weitere Schlagzeilen