Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Solidaritätskundgebung in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

14.07.2017

BAMF Über 3.000 Asylanträge von Türken seit Jahresbeginn

Im vergangenen Jahr hatten insgesamt 5.742 Türken Asyl in Deutschland beantragt.

Berlin – Im ersten Halbjahr 2017 haben mehr als 3.000 Türken Asyl in Deutschland beantragt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilte auf Anfrage mit, dass zwischen Januar und Juni 3.206 Asylanträge von Türken eingegangen seien, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihren Freitagausgaben.

Nach dem Umsturzversuch am 14. Juli 2016 war die Zahl der Asylbewerber aus der Türkei gestiegen. Seitdem haben laut BAMF auch 209 Diplomaten und weitere 205 Staatsbedienstete Asyl in Deutschland beantragt.

Zuletzt hat sich die Zahl der Anträge aus der Türkei der Behörde zufolge allerdings wieder normalisiert. Im Juni verzeichnete das BAMF 488 Anträge von Türken und damit wieder das Niveau vom Juni 2016. Im vergangenen Jahr hatten insgesamt 5.742 Türken Asyl in Deutschland beantragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-ueber-3-000-asylantraege-von-tuerken-seit-jahresbeginn-99331.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Gespräche Trump und Macron demonstrieren Einigkeit

US-Präsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron haben Einigkeit demonstriert. Man habe intensive und gute Gespräche geführt, ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Menschenrechte Amnesty International beklagt eigene Situation in der Türkei

Die Türkei-Expertin von Amnesty International in Deutschland, Amke Dietert, hat der türkischen Regierung vorgeworfen, sie wolle ...

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Tod von Liu Xiaobo Bundespräsident Steinmeier kondoliert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum Tod von Liu Xiaobo kondoliert. "In tiefer Trauer habe ich vom Tod des mutigen chinesischen Bürgerrechtlers ...

Weitere Schlagzeilen