Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

22.04.2015

"Die Zeit" TV-Produzent John de Mol denkt nicht ans Aufhören

„Mein Kopf ist nicht leer.“

Berlin – Der TV-Produzent John de Mol, der im März seine Produktionsfirma Talpa an den britischen TV-Konzern ITV verkauft hat, denkt nicht ans Aufhören: „Ich werde in den nächsten Jahren weitere erfolgreiche Formate entwickeln, da bin ich mir sicher. Mein Kopf ist nicht leer“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Dass bei seiner jüngsten TV-Erfindung „Newtopia“ nach Drehbuch gearbeitet werde, bestreitet de Mol: „Ich bedaure das, weil `Newtopia` wirklich die reinste Form von Reality-Fernsehen ist. Es gibt kein Drehbuch.“ Was die Zuschauer in „Newtopia“ sähen, sei real, betonte de Mol. „Und es ist noch immer das größte Experiment im Reality-Genre.“

De Mol ist zudem überzeugt davon, dass auch in Zukunft „vor allem Privatsender wirtschaftlich interessant sind und bleiben, weil man dort billig Werbung schalten kann. Da sehe ich in den nächsten zehn bis 20 Jahren keine Alternative“, so de Mol.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-tv-produzent-john-de-mol-denkt-nicht-ans-aufhoeren-82444.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen