Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Thierse

© über dts Nachrichtenagentur

31.05.2017

Bau des Einheitsdenkmals Thierse hofft auf Zustimmung des Bundestags

Seit fast 20 Jahren wird um das Berliner Einheits- und Freiheitsdenkmal gerungen.

Berlin – Der frühere Bundestagspräsident und Mitinitiator des Einheitsdenkmals, Wolfgang Thierse, hofft auf eine Zustimmung des Bundestags zum Bau des Denkmals an diesem Donnerstag.

Thierse verteidigte in der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochsausgabe) den Entwurf für das Denkmal gegen Kritik: Dieser sei „zeitgemäß und modern und dem historischen Ereignis der Herbstrevolution 1989 angemessen“, betonte er. „Dieser Entwurf kommt gänzlich ohne Pathos aus. Es ist auch kein heroisches Denkmal, es ist kein Denkmal zum Aufschauen oder Niederknien.“

Thierse fügte hinzu: „Die künstlerische wie politische Qualität des Entwurfs besteht darin, dass es auf spielerische, aber doch nicht unernste Weise etwas Grundlegendes der friedlichen Revolution symbolisch einfängt und für die Zukunft weitergeben will und kann.“

Seit fast 20 Jahren wird um das Berliner Einheits- und Freiheitsdenkmal gerungen. Der Bundestag will am Donnerstag entscheiden. Das Parlament hatte schon 2007 und 2008 beschlossen, vor dem rekonstruierten Berliner Schloss an die Wiedergewinnung der Deutschen Einheit zu erinnern. Im vergangenen Jahr stoppte dann der Haushaltsausschuss die Errichtung der riesigen begehbaren Waage noch vor Baubeginn. Als Begründung wurde der absehbare Kostenanstieg von zehn auf fünfzehn Millionen Euro genannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-thierse-hofft-auf-zustimmung-des-bundestags-zu-bau-des-einheitsdenkmals-97495.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen