Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© Garitzko / gemeinfrei

11.06.2013

Berlin Täter zünden Fluchtwagen nach Raubüberfall an

Goldmünzen sowie Goldbarren gestohlen.

Berlin – Im Westen Berlins haben maskierte Männer am Dienstag in einer spektakulären Aktion ein Münzgeschäft überfallen und anschließend ihr gestohlenes Fluchtauto in Brand gesetzt.

Kurz nach 11 Uhr betraten drei von vier beteiligten Männern bewaffnet den Laden in der Joachimstaler Straße und zwangen eine Kunden sowie vier Angestellte unter Waffengewalt sich auf den Boden zu legen. Während zwei der drei Männer die Überfallopfer sicherten, entwendete der dritte Mann Goldmünzen sowie Goldbarren aus dem Schaufenster.

Im Anschluss lief die Gruppe mit der Beute zu dem auf der Straße wartenden Fluchtwagen und fuhr in Richtung Hardenbergstraße davon.

Gegen 11:30 Uhr alarmierten Anwohner der Reuchlinstraße die Feuerwehr wegen eines brennenden Wagens. Nachdem Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten, ergab eine Überprüfung, dass es sich bei dem Fahrzeug um das Fluchtauto handelte und dass dieses im Mai als gestohlen gemeldet worden war.

Weitere Ermittlungen hat das Landeskriminalamt übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-taeter-zuenden-fluchtwagen-nach-raubueberfall-an-63216.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen