Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Streik-Ankündigung am 07.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

18.10.2014

Personalvorstand Streiks kosten Bahn Millionenbetrag

„Ein Streiktag kostet schnell einen einstelligen Millionenbetrag.“

Berlin – Die Lokführerstreiks bei der Bahn haben spürbare Auswirkungen auf das Geschäft des Unternehmens. In einem Interview mit „Bild“ (Samstag) erklärte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber: „Ein Streiktag kostet schnell einen einstelligen Millionenbetrag.“ Wie teuer der Arbeitskampf bisher für die Bahn gewesen sei, könne man aber noch nicht sagen.

Der Manager erklärte, er hoffe, dass sich der Tarifkampf nicht bis Weihnachten hinziehe. „Wir haben jetzt das fünfte Angebot vorgelegt, um den Konflikt zu lösen, ohne, dass die GDL auch nur einen konstruktiven Beitrag geleistet hat. Wenn das so weiter geht, wird das Verständnis für die GDL-Aktionen bald schwinden“, sagte Weber gegenüber „Bild“.

Die GDL hat für heute (Samstag) ab zwei Uhr zu einem 50-stündigen Streik in Nah- und Fernverkehr aufgerufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-streiks-kosten-bahn-millionenbetrag-73786.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen