Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

26.10.2014

SPD Steinmeier will strenger gegen Salafisten vorgehen

Man habe das Problem radikalisierter Salafisten erkannt.

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier will verstärkt gegen deutsche Salafisten vorgehen. Er sei dafür, „in Deutschland strenger vorzugehen gegen diejenigen, die mit dem Ziel an den Kämpfen teilzunehmen in die Krisen und Konfliktgebiete reisen“, sagte Steinmeier im „Bericht aus Berlin“.

Deutschland unterstütze die Vereinten Nationen bei Bemühungen gegen „diese sogenannten `Foreign Fighters`, auch die aus Europa in die Krisengebiete reisen“. Dazu solle es bald eine Resolution des UN-Weltsicherheitsrates geben.

Man habe das Problem radikalisierter Salafisten erkannt und Steinmeier zeigte sich zuversichtlich, „mit geeigneten Maßnahmen frühzeitig Gegenwehr“ leisten zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-steinmeier-will-strenger-gegen-salafisten-vorgehen-74234.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen